Basiswissen bei Klettertopos

17.05.2017 - 10:17

Basiswissen bei Klettertopos

Hallo :-)

Da ich ziemlich neu am

Berg bin könnt Ihr mir sicher

schnell weiterhelfen.

Es geht um die Schwierigkeitsskala.

A-F mit Halbnoten ist für mich prima

verständlich.

Der Grete Klinger Steig in der Nähe von Leoben

hat jedoch eine 1.Stelle in der Topo.

Was bedeutet 1?

Kommt 1 vor A? Oder nach F? Oder ist es ein

Hinweis auf eine unversicherte Stelle?

Wäre nett wenn mir das hier jemand erklären könnte.

17.05.2017 - 11:26

AW: Basiswissen bei Klettertopos

Die Schwierigkeit 1 hat nichts direkt mit dem Klettersteigschwierigkeitsgrad A-F zu tun sondern bezieht sich im Prinzip auf eine andere "Kletterdisziplin", das normale Felsklettern (Freiklettern... na halt Klettern an sich ;-) ). Jede Kletterdisziplin hat ihre eigene Schwierigkeisskala, sei es das Klettersteiggehen (Buchstaben A-F), Eisklettern (WI 1-10), Bouldern (Fb 1-9a) usw und dies wird noch verkompliziert durch die unterschiedlichen Skalen die es auf der Welt für ein und die selbe Disziplin gibt.

Beim Felsklettern sind unterschiedliche Schwierigkeitsskalen im Einsatz, hat sich eben historisch so entwickelt. Bei uns in den Bergen (Ostalpen) ist eigentlich fast immer die UIAA Skala zu finden, auf die sich der Schwierigkeitgrad 1 in deinem Fall bezieht. Die Skala startet bei 1 und geht im Moment bis 12-.

Mit einem Minus ( - ) werden ganze Zahlen versehen, wenn die Schwierigkeit leichter als die ganze Zahl ist, ein Plus ( + ) bedeutet es ist schwerer als die ganze Zahl. So ist eine 3- leichter als eine 3 und diese wiederum leichter als eine 3+.

Da die Skala bei 1 beginnt und nach oben hin schwerer wird (oben offen) bedeutet das in deinem Fall das diese Stelle sehr einfach zu klettern ist. Vermutlich handelt es sich um eine gestufte Stelle bei der du schon mal die Hände benutzen musst und ein bisschen "kraxeln" musst aber die nicht all zu schwierig ist. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich dass diese Stelle wenn sie mit UIAA bewertet ist eben KEINE Klettersteigversicherung hat, d.h. du musst sie ungesichert gehen. Ob das so stimmt kann dir nur jemand sagen der den Klettersteig schon gegangen ist.

D.h. du musst dich fragen ob du dir zutraust auch mal ohne das Stahlseil als Sicherung eine vermutlich kurze Passage in recht leichtem aber eventuell eben auch leicht absturzgefährdetem Gelände zu gehen!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. LG

17.05.2017 - 15:33

AW: Basiswissen bei Klettertopos

Danke an Lucas F

In deiner detailierten und ausführlichen Erklärung ist alles

drinnen.

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben