Pitztal

05.02.2017 - 18:07

Pitztal

Heute einen Eisfall direkt bei Neurur geklettert. Kann mir jemand sagen, wie der heißt? Liegt zwischen Rechtem Galeriefall und Murlehnfall und hat zwei schöne Stufen (zwischen WI4+ und WI5) und dazwischen ca. 100m WI2 und Gehgelände.

Ansonsten jeweils mehrere Seilschaften in Luibis, Klockele, Stallkogel gesehen.

Thomas unterwegs mit Etienne

06.02.2017 - 13:40

AW: Pitztal

Ahoj, mám stejnou otázku, ale pro ledopád na rightside z Monster Line (z pohledu údolí). Vylezli jsme to v sobotu 4. února. Obr. níže.

Díky za jakékoli info ..

RH

06.02.2017 - 19:14

AW: Pitztal

Hi, I have the same question but for the icefall on the right side from the Monsterline (Stillebach/Pitztal). We climbed it on Saturday 4th February.

Thanks for any info..

(And Sorry, I don't understand why my supply was insert translate to czech.)

16.01.2018 - 10:51

AW: Pitztal

Aktuálně dostupné informace je Waldele Blattle WI5.

 

Info: www.alpine-adventure.at/index.php a nový  Lezecký průvodce Tirol

24.06.2022 - 12:24

AW: AW: Pitztal

Do not worry. Now with the translation should not be a problem. We can easily translate the text in google translator.

24.06.2022 - 12:27

AW: AW: AW: Pitztal

I don't know Czech at all and I don't always understand German perfectly. But I don't sit around and I can always ask for help or use the Internet (Google translator, language courses, Service vidby for videos, etc.)

11.02.2017 - 22:38

AW: Pitztal

Heute Monsterline geklettert.

Tipp: entweder bei Bewölkung klettern oder bei Sonne nicht zu zeitig einsteigen, so dass man erst am zeitigen Nachmittag an der oberen Stufe ist. Am Vormittag ist länger Sonne drin, es gibt einiges an Eisschlag und es duscht. Später, wenn die Sonne wieder raus ist gute Bedingungen.

Thomas unterwegs mit Etienne

14.02.2017 - 17:40

AW: Pitztal

Heute Mauchelebodenfall geklettert. Unten soft, oben soft, im Mittelteil hart und spröde und dadurch relativ anstrengend. Eisfall bekommt 8:30 Uhr nur kurz für eine halbe Stunde Sonne im oberen Teil. Geht noch länger und überlebt sicher auch einige warme Tage.

Thomas unterwegs mit Etienne

25.02.2017 - 20:15

AW: Pitztal

Eisverhältnisse

Sind heute den Eisfall bei Neurur geklettert. Ist das der "Mattl"? 1. SL gut ca. Wi4+, 2. SL WI5 nicht gekletter da bereits ein Riss über den halben Fall geht. 

Fallebachfall => linker Teil sehr feucht und röhrig und schuppig. Rechter Teil perfekt zu klettern. 2-3 Linien möglich. Steht noch sehr gut da.

Stallkogelfall => wurde geklettert, sieht von der Strasse ganz gut aus 

Mauchelebodenfall => wurde geklettert, sieht von der Strasse noch ganz gut aus. Lt. Info aber Passagenweise das Eis schon etwas fragil.

Havanna / Nameless => bekommen ab 9:30 Sonne bis nach Mittag. Ich würd´s mich nicht mehr trauen. Sehen beide von der Sonne schon mitgenommen aus.

Luibisbodenfall => Eine Seilschaft in der 1. SL gesehen. 1. SL sieht schon etwas weiß aus, 2. SL im rechten Bereich noch ganz gut, links schon ein großes Loch. Oben raus schon sehr weiß und sieht von der Weiter abgelöst aus. Bekommt schon recht viel Sonne.

 

SG

Roland 

25.02.2017 - 20:42

AW: Pitztal

Nein, der Eisfall bei Neurur ist nicht der "Mattl". "Mattl" sieht mit seinen zwei Stufen zwar ähnlich aus, ist aber noch weiter taleinwärts bei Trenkwald, noch hinter dem Muhrlehnfall (siehe www.climbers-paradise.com/uploads/tx_webxclimbers/prev/Pfaffenfaelle_02.jpg).

Wir haben dem Eisfall bei Neurur, jetzt mal den Arbeitstitel "Sturpenrinnenfall" gegeben, bis sich ein Local oder Erstbegeher meldet (siehe www.bergsteigen.com/eisfall/tirol/oetztaler-alpen/sturpenrinnenfall )

VG,

Thomas

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben