Zillergrund

13.02.2017 - 16:36

Zillergrund

Almstüberl etwas ausgedünnt, dürfte aber kletterbar sein, Klaushoffall schaut noch gut aus, wurde geklettert, Haudegen steht auch gut da.

Fast alle Fälle auf der gegenüberliegenden Talseite sind der Wärme und Sonne zum Opfer gefallen.

Wir waren am Schattseitfall, geniales Eis im ersten Aufschwung, der zweite Aufschwung deutlich schlechtere Eisqualität.

Frühtemperatur -3, nachmittags +4 Grad. Oben genannte Fälle sollten noch ein bis 2 Wochen gehen.

Helmut

19.02.2017 - 20:15

AW: Zillergrund

Haudegen => linke Seite liegt am Boden. Rechte Seite komplett gerissen.

Klaushoffall => Einstieg sieht dünn aus. Wurde heute wohl noch von einer Seilschaft geklettert. Uns wars zu warm.

Zapfhahn => ca. 25m Säule noch gut zu klettern ca. WI 5

SG

roli

20.02.2017 - 08:17

AW: Zillergrund

Haudegen muss vor / am 17.02.2017 (10 cm Neuschnee) runter gefallen sein, da die Eisbrocken bereits wieder eingeschneit sind.

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben