Muztagh Ata, Pamir, 7546m

07.09.2018 - 20:05

Muztagh Ata, Pamir, 7546m

Servus,

im August vorübergehend das Kletterzeug gegen die Schitourenausrüstung getauscht.

Anreise per Flug nach Bischkek/Kirgistan, dann 900km Landweg (Torugartpass/chinesische Grenze, Kashgar, Subashi) mit Kleinbussen zurückgelegt, teils zusammen mit anderen Expeditionen, mit denen wir uns ein Permit teilten. Bis Subashi und von dort zurück von Agentur organisieren lassen, was bei den komplizierten Grenzformalitäten unbedingt empfehlenswert ist. Vor allem wenn man nicht unbeding fließend Russisch, Kirgisisch, Chinesisch oder Uigurisch spricht. Ab Subashi, 3700m, waren wir dann am Berg individuell als Familienausflug zu Dritt unterwegs. Wenn man die Höhe gut packt und schon ein paar Expeditionen und Hochtouren hinter sich hat, gut ohne Bergführer, Träger oder Tragtiere (ab BC) machbar. Eine eher leichte Hochtour, ab C1 dauerhaft im Gletschergelände. Wir waren die letzte Gruppe in dieser Saison und hatten perfekte Schnee- und Wetterverhältnisse. Spalten gut eingeschneit, Seil, Steigeisen oder Pickel kamen nicht zum Einsatz. Wir entschieden uns für die gemütliche Variante mit 3 Lagern über den linken Westrücken (C1: 5400m, C2: 6180m, C3: 6880m) und standen am 15.8.2018 bei relativ mildem Wetter und Windstille allein auf dem Gipfel. Ein Traum! Herrliche Abfahrt, erst bei 10cm lockerstem Pulver, dann bei bestem Firn bis 5100m. Dann war Materialrücktransport angesagt.

Eine empfehlenswerte Expedition, vor allem weil bei dem ständigen rauf und runter während der Akklimatisation bzw. dem Materialtransport ab 5100m die Schi zum Einsatz kamen. Auf den ersten Blick kein wilder oder schwerer Berg, aber eben nur wenn das Wetter passt. Die relativ große Höhe ist natürlich auch nicht ohne. Kommt insgesamt deutlich teurer als die 7000er in Kirgistan, aber viel günstiger als vergleichbare Berge in Indien oder Nepal.

Weitere Details (Expeditionstagebuch) und Fotos auf www.geiselstin.weebly.com

07.09.2018 - 20:07

AW: Muztagh Ata, Pamir, 7546m

10.09.2018 - 08:59

AW: Muztagh Ata, Pamir, 7546m

Hallo Stefan,

gratuliere zum Gipfelerflog. Der Link scheint nicht zu funktionieren.

Meine Frau und ich hatten am 21.Juli d. J. ähnlich gute Verhältnisse wie ihr.

Unsere Eindrücke gibt's auf hier

lg

Peter

10.09.2018 - 20:54

AW: Muztagh Ata, Pamir, 7546m

Servus Peter,

vielen Dank für deinen Link, bei meinem hat der Tippfehlerteufel zugeschlagen. Muss heißen: www.geiselstein.weebly.com

Viele Grüße,

Stefan

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben