Alpinklettern Anfang Mai

16.04.2014 - 14:40

Alpinklettern Anfang Mai

Hallo,

ich möchte Anfang Mai Alpinklettern, ca. im Schwierigkeitsgrad 5-6+, Länge ab 300m. Könnt ihr mir Tipps geben, wo das gut geht bei den derzeitigen Verhältnissen? Am besten also Touren mit Abseilmöglichkeit, Wand trocken (wenig Bänder mit Schmelzwasser), Hütte vorhanden (ggf. Winterraum) in Nähe, relativ unschwieriger, nicht zu steiler / gefährlicher Zustieg.

Würde mich über Antworten sehr freuen.

16.04.2014 - 15:30

AW: Alpinklettern Anfang Mai

Hallo,

 

Wolfebnerspitze in den Allgäuern müsste da gut gehen, die Wandhöhen sind allerdings unter 300 Hm - allerdings sehr großes Tourenangebot aller Schwierigkeitsgrade.

Wetterstein-Südwände ebenso ... .

 

lg

19.04.2014 - 11:24

AW: Alpinklettern Anfang Mai

Hallo,

Also grundsätzlich passen deine angaben so gar nit gut zusammen, Alpintouren mit 300m und drüber im grad 5-6+ sind meistens schlecht zum abseilen (woast owa ws selber). Am ehesten noch in arco oder bei semi-alpinen routen.

Dennoch ein paar vorschläge: im Wilden Kaiser: Leuchsturm(AlteSüd,Stiebritzpfeiler und Dreierweg), die sind auch zum abseilen noch brauchbar weil daneben die steilen sportklettertouren verlaufen! VordereKarlspitz Südostwand (lang meist 3er gelände crux 6- aber schlecht zum abseilen) Aber ACHTUNG für alle alten-touren im wilden kaiser gilt, strenge bewertung!

Viel Spass!

20.04.2014 - 08:56

AW: Alpinklettern Anfang Mai

Hallo,

ich nehme an das zu mit Alpinklettern von alpinen Sportkletterrouten sprichst.

Alpinrouten (Routen ohne Bohrhacken) Sind vor allem im Wilden Kaiser auf der Südseite sowie im Tennengebirge und Hochkönig die auch ohne Ski erreichbar  möglich.

Sportkletterrouten bis zu 7 Sl sind sicherlich perfekt am Urlkof Lofer und an der Steinplatte. Aber natürlich auch wieder im Tennenebirge und Hochkönig.

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben