Frage zur Definition "Kinderfreundlich"

18.09.2013 - 18:28

Frage zur Definition "Kinderfreundlich"

Hallo,

kann mir jemand erklären was bei den Klettersteigbeschreibungen als Kinderfreundlich zu verstehen ist.

Die einzige Erklärung wäre eventuell eine bestimmte Körpergröße wegen Reichweite, falls mein Vermutung stimmt würde mich interressieren wie diese Größe definiert ist. Andernfalls die Definition "Kinderfreundlich".

lg

Christian

18.09.2013 - 19:35

AW: Frage zur Definition "Kinderfreundlich"

Kinderfreundlich ist in der Regel eine moderate Schwierigkeit, kein ungesichertes Absturzgelände (wenn es das gibt, wird das zusätzlich mit dem Hinweis auf ein Sicherungsseil erwähnt) und kurze Zustiege.

Kinder sind verschieden, kleine und große Kinder, welche die gut bzw. schlecht Klettern können - die Angst spielt dabei in der Regel auch eine große Rolle. Die Einstufung an die Körpergröße zu koppeln dürfte schwierig werden.

28.07.2014 - 10:07

AW: Frage zur Definition "Kinderfreundlich"

Hallo silent,

vor dem Problem standen wir auch schon einmal. Mit unseren Kleinen wollten wir klettern gehen. Grundsätzlich muss ich sagen, dass wir sehr sportbegeistert sind. Wir Wandern sehr viel und Ski fahren wir im Winter auch. Unsere Kinder werden da nicht verschont und auch schon einmal sehr gefördert :-) Klar ist es anfangs dann nervig, wenn man den Kindern zu viel zumutet, aber nach einer halben Stunde haben sie sich beruhigt und wandern fleißig mit. Und wenn wirklich gar nichts mehr geht, dann habe ich eine Trage von Stokke dabei. Eigentlich für Babys gedacht, aber Kleinkinder finden darin auch noch Platz.  

Beim Klettern muss man mit den Kindern vorher ein bisschen üben, dann geht alles. Angst haben sie eigentlich nur, wenn sie merken, dass auch wir Angst haben...

Liebe Grüße

Luca

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben