Hochanger (Mürzsteger Alpen)

03.01.2015 - 18:02

Hochanger (Mürzsteger Alpen)

Wir haben den Hochanger am 3. Jänner 2015 von der Seebergalm aus gemacht.

Aufstieg über das Karlkögerl, Abfahrt über die Nordostflanke in den Graben und dann in nordwestlicher Richtung zur Göriacher Alm, weiter zur Seebergalm auf der Forststraße.

Schneehöhe im Tal an windgeschützten Stellen ca. 30 cm, sonst deutlich weniger; am Berg ebenfalls sehr unterschiedlich, teilweise abgeblasen, teilweise aber auch deutlich über einen halben Meter. Schnee unten durch den Regen teilweise eisig hart; oben teilweise windgepresst, aber auch leicht gesetzter Pulver.

Generell fehlt es für sorgenfreien Abfahrtsgenuss noch an Schnee (der kommt vielleicht in der Nacht auf 4. Jänner). Bei der derzeitigen Schneelage ist die Abfahrt nur wie von uns gemacht sinnvoll möglich. Die Abfahrt vom Hochanger direkt in nördlicher Richtung zur Göriacher Alm (wie in unserer Tourenbeschreibung vorgeschlagen) sah großteils abgeblasen aus. Ab der Göriacher Alm gab es zwar einzelne Spuren abseits der Forststraße, nach Genuss sah das aber absolut nicht aus.

02.04.2015 - 10:16

AW: Hochanger (Mürzsteger Alpen)

Hallo Dieter,

vielen Dank für den interessanten Bericht und die tollen Bilder. Ich hab gleich wieder Fernweh bekommen. :) Wir waren auf den Pisten Hoschwab-Mariazell vor ein paar Jahren mal im Urlaub zum Skifahren. Dieses Jahr gings dann nach Saalbach. Aber bei deinen tollen Bildern wird der nächste Skiurlaub wohl nicht nur aus kurzen Pistenabfahrten gemeinsam mit den anderen Touris bestehen ;)

LG Sabine

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben