23 September 2009

LAND DER BERGE 6/2009

Salzach hoch vier - Floitenkamm - Klettersteiggehen mit Kindern – Hüttenspiele - Hochtouren im Ortlergebiet - Wandern im Burgenland - Tagesrucksäcke - Sicherheit: Klettersteige - Hochgebirgsschule Glockner-Kaprun - Bergfotografie: Fotografieren im steilen Gelände - Gran Sasso-Nationalpark/Abruzzen - Bergzelte - Klettersteiggehen - Zeltlaternen

Salzach hoch vier – Randerscheinungen zwischen Pongau und Pinzgau

4 Täler, 4 Gipfeltouren, 4 „Randerscheinungen“: Uwe Grinzinger geht diesmal „bis zum Äußersten“: Er erkundet nämlich die Vorzüge vorgeschobener Aussichtslogen südlich der Salzach, am äußersten Ende der langen Tauernkämme.

Klettersteiggehen mit Kindern

Mit Kindern auf einem Eisenweg zu klettern, erfordert viel Übersicht und eine besondere Vorbereitung der begleiteten Erwachsenen. Zusätzlich hilft eine Checkliste, dass aus dem Ausflug in den Fels ein vergnüglicher Tag für alle Beteiligten wird.

Stich! Mau! Valat! – Hüttenspiele

Regen. Kein Weitergehen möglich. Gefangen in der Hütte. Was tun, um nicht vom Lagerkoller infiziert zu werden? Als beste Medizin dagegen wirkt ein ordentliches „Zockerl“ oder eine Runde Schummelei.

Weit, wild, kosmisch – Wandern durch den Gran Sasso-Nationalpark (Abruzzen)

Wer den Gran Sasso-Nationalpark im Herzen der Abruzzen durchstreift, wird als anderer Mensch wieder nach Hause kommen. Denn die menschenleere Landschaft, insbesondere des Campo Imperatore, berührt und bezaubert bis ins Innerste. Hängt man dazu noch Rom als Antipasti und Venedig als Dolci an, erlebt man Italien von seinen besten Seiten.

Sicherheit: Der Klettersteige-Knigge

Steigende Frequenz, immer mehr und immer schwierigere Steige: Der Klettersteig-Boom hält an. Worauf es bei Eisenwegen in Sachen Bewertung, Ausrüstung und Taktik ankommt.

Aktenzeichen Alpin: Nicht nur eine Frage der Ausrüstung!

Klettersteige als Aufstiegshilfe durch steile Felswände bieten für einen breiten Personenkreis Bergerlebnis pur. In der Begeisterung über den leichtfüßigen Gipfelsturm werden oft die Gefahrenpotentiale solcher Steiganlagen übersehen.

Serie Bergfotografie: Fotografieren im steilen Gelände – Sichern und Abdrücken

Beim Klettern stellt sich die grundsätzliche Frage der Verwendung einer kleinen Kompaktkamera oder einer Spiegelreflexkamera plus gesamtes Zubehör. Beides hat Vor- und Nachteile und der Sicherheitsaspekt sollte dabei auch nicht vergessen werden.

Koblmüller-Griffig: Hochgebirgsschule Glockner-Kaprun – Ausbildungszentrum im Griff des Verbundkonzerns

Die Naturfreunde-Alpinschule am Moserboden sperrt zu. Endgültig. Es wird abgerissen, geschleift. Die (Hinter)Gründe lesen sich spannend ...

Marktübersicht: Tagesrucksäcke

Wieviel für eine Tagestour in den Rucksack kommt, hängt vom persönlichen Geschmack und von der Jahreszeit ab. Doch eines gilt immer: Es ist deutlich weniger als für eine Mehrtagestour. Darum lohnt sich ein eigener Tagesrucksack. Welch unterschiedliche Rucksack-Typen es hier gibt, zeigt diese Marktübersicht.

Klein & praktisch: Zeltlaternen

Weitere Services & Specials:

* Bücher, Neuigkeiten, Termine, Infos

* Getestete neue Produkte u.v.m.

Infos über das ABO und die div. Abo-Angebote: Das LAND der BERGE Abo-Erlebnis

LAND DER BERGE 6/2009


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.