11 November 2013

Land der Berge 7/2013

The making of Freerider, Top Ten der Skitouren West, Voralpenknüller, App-solut - richtige Prognosen?, Mongolei Schnee über der Steppe, Stirnlampen uvm.

The Making of Freerider
Skifahren, Skitourengehen, okay, das kennen und können wir. Aber was macht – abseits von Frisur, Bartwuchs und coolem Outfit – den Unterschied zum Freeriden aus? Freeride-Pro Matthias Mayr über die fünf notwendigen Schritte zu genialen Runs auf weiten, unverspurten Hängen.

Powder, Bowls & Turns
Eine Durchquerung vom Inntal ins Herz der Tuxer Alpen und zurück – auf Fellen ist dieses Traumunternehmen in zwei Tagen möglich. Eine
Schwärmerei von Pulverschnee, jungfräulichen Bowls und flugähnlichen Turns. Von Bastian Bäumer

Top Ten der Skitouren West
„Skitouren-Professor“ Rudolf Weiss und seine Frau Siegrun stellen acht ihrer Lieblingstouren in Tirol und zwei im benachbarten Vorarlberg vor.
Der Bogen spannt sich vom Winter bis ins Frühjahr, von Kinder-Eignung bis zu Steilabfahrten für Könner. Von Rudolf und Siegrun Weiss

Voralpenknüller
Wenn perfekte Verhältnisse herrschen, finden sie in den Rinnen und Gräben der Hochtürnach, des Wildkamms, der Rax und sogar am Hohen Lindkogel besondere Abfahrten. Von Thomas Behm

App-solut – richtige Prognosen?
Wetter-Apps findet man nahezu auf jedem Smartphone und Tablet. Aber wie gut sind diese automatischen Prognosen? Können sie ein sinnvoller Teil der Tourenplanung sein? Wetterprofi Thomas Wostal über die Möglichkeiten und Grenzen der Wetterstationen am Handy.

Vom Wert der Berge – Bergsteigerethik damals und heute
„Du sollst die Berge nicht durch Rekordsucht entweihen, du sollst ihre Seele suchen“ – das berühmte „10. Gebot für Bergsteiger“ des Luis Trenker aus dem Jahre 1931. Jeder weiß, was damit gemeint ist. Aber: Ist die Bergsteiger-Ethik von damals noch heute gültig? Von Uli Auffermann

Mongolei: Schnee über der Steppe
Freeriden im Land Dschingis Khans, inmitten unendlicher Weiten und Steppen? Aber ja: Die 4.000er des Altaigebirges bieten Skinomaden genug  Möglichkeiten. Von Michael Mayrhofer und Zlu Haller

Sölden versus Zell am See
Sölden und Zell am See/Kaprun zählen zu den allerersten Adressen für den perfekten Skiurlaub. Aber: Welche Region hat wo ihre Stärken und ihre Schwächen? Und: Wer hat die Nase vorn im großen Land der Berge-Kräftemessen? Von Oliver Pichler

Gebietscheck Montafon
Gut versteckt vor dem Arlberg führt das vierzig Kilometer lange Montafon von Bludenz bis in die Gletscherregionen der Silvretta. An den Talhängen befindet sich ein Skigebiet für höchste Ansprüche.
Aber nicht nur für Liebhaber des tiefen Schnees gibt es einiges zu erleben. Von Gerald Valentin

Gebietscheck St. Johann
St. Johanner Geschichten
Charme, Tradition, Sport und Genuss: Im weiten Tal zwischen Kitzbüheler Horn und Wildem Kaiser hat jede Menge Winterurlaub Platz. Von Karin Haselböck

ski.schuh.bindung 2014
Was soll der kommenden Winter bringen? Viel Pulverschnee, wunderbare Touren im Gelände oder auf der Piste, eine verletzungsfreie Saison und das passende Equipment. Für die ersten drei Wünsche sind der liebe Gott und Eigenverantwortung gefragt, bei der Ausrüstung können wir behilflich sein, denn wir haben viel Neues ausprobiert und stellen das Beste vor.Von Andreas Lercher

12 Sets Woll-Unterwäsche
Woll-Unterwäsche hat für Bergsteiger sehr interessante Eigenschaften.
Die Hersteller bieten sie sowohl als reine Wollprodukte als auch als Misch-Produkte in der Kombination mit Kunstfasern an. Worauf man
bei der Auswahl achten sollte, zeigt dieser Praxistest. Von Eika und Kurt Bernauer

Klein & praktisch: Stirnlampen
Starke Lichtquellen machen für Skitourengeher und Winterwanderer die Nacht zum Tag. Von Martin Grabner

Weitere Services & Specials:
Bücher, Neuigkeiten, Termine, Infos
Getestete neue Produkte u.v.m.

Infos über das ABO und die div. Abo-Angebote:Das LAND der BERGE Abo-Erlebnis

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.