01 August 2008

Land der Berge Ausgabe 5/2008

Nurracher Höhenweg - Eiger-Nordwand - Kugystan - Canyoning - Alpinpolizist Hans Ebener - Erste Hilfe am Berg - Kochgeschirr-Sets - Felsstürze - Kulturbeutel

Übung im Alleinsein

Vier ruhige Tage sollten es werden. Vier Tage absolute Stille sind daraus geworden. Uwe Grinziger (Text& Fotos) war froh über seine Begleitung. Sonst wäre er am Kreuzeck-Höhenweg doch glatt vereinsamt.

Welt aus Stein

Sieben Gipfel zwischen 2000 und 2500 Meter sind es, die man am Nurracher Höhenweg in den Loferer Steinbergen sammelt. Nebst grandiosen Kammpassagen, stillen Wegen und fossilen Muscheln.

70 Jahre Mythos Eiger-Nordwand

Von aller Welt beobachtet, durch das NS-Regime vereinnahmt, Spielplatz alpiner Gladiatoren, Bühne bergsteigerischer Superlative – die Eiger-Nordwand, ihre Ver-, aber auch Entgötzung ist noch heute, 70 Jahre nach ihrer Erstbesteigung, Thema.

Durchs wilde Kugystan

Der Name Julius Kugy ist untrennbar mit der Erschließung der Julischen Alpen verbunden. Der Bergsteiger, Schriftsteller und Humanist hätte heuer seinen 150. Geburtstag gefeiert. Grund genug, sein Denkmal in der Trenta zu besuchen und ein wenig auf Kugys Spuren im slowenischen Herzstück dieser schönen Bergwelt zu wandeln.

Cool Down

In den Pyrenäen haben sich über Jahrmillionen unzählige Bäche ihren Weg talwärts gebahnt und tiefe Spuren hinterlassen. Die schönsten und aufregensten Schluchten im Porträt.

Landschaften mit Charakter

Die Landschaften des Waldviertels scheinen auf den ersten Blick nicht gar so atemberaubend - dafür wirken sie intensiv und nachhaltig.

Der Alpenkönig und die Bergeinsamkeit

Einsame Hochplateaus und pittoreske Seen: Der Weg besteht bestenfalls aus Steigspuren und man begegnet auf ihm fast keiner Menschenseele. Die Alpenkönigroute in der Venedigergruppe bietet dem Massenansturm am Berg trotzig die Stirn.

Wege nach innen

Die Wege im Viertel der Verführungen, dem Mostviertel, geleiten zwar immer ins Innnere des Gemüts, auf einem neuen Jakobsweg in Neustadtl an der Donau und am Panoramaweg um den Hochkogel lässt sich aber das meditative Gehen & Fühlen regelrecht zelebrieren.

Das aktuelle Interview: Alpinpolizist Hans Ebner

Die Alpinpolizei zählt zu einer Eliteeinheit der österreichischen Exekutive. Sommer wie Winter versehen diese Beamten ihren Dienst in den Bergen. Hans Ebner, Leiter der Alpinpolizei, über Aufgaben, Ausbildung und kuriose Unfälle.

Erste Hilfe als letzte Chance

Als letzte Überlebenschance für am Berg Verletzte bleibt oft die effektive Hilfe durch Kameraden. So diese die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, den Notruf und die Basics der ersten Hilfe beherrschen.

Sicherheit: Richtig wandern

Wandern ist mehr als ein Bein vor das andere zu setzen: Für eine sichere Ausübung dieses Volkssports empfehlen sich solide Kenntnisse von Tourenplanung, Ernährung und Ausrüstung.

Geologie: Massenbewegungen

Dobratsch, Gschliefgraben, Sextner Dolomiten – Namen, die für Schlagzeilen sorg(t)en, da sich hinter ihnen alpine Gefahren wie Bergstürze, Felsstürze oder riesige Rutschungen verbergen. Wie kommt es jedoch zu solch bedrohlichen Massenbewegungen?

Marktübersicht: Sieben Kochgeschirr-Sets im Vergleich

Zur gelungenen Outdoor-Küche gehören nicht nur gute Zudaten. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet ebenso das passende Kochgeschirr.

Praxistest: Kulturbeutel

Die gepflegten Outdoorreisenden von heute verzichten auch in der Wildnis nicht gerne auf ihre tägliche Körperhygiene. Spezielle Kulturtaschen sorgen zu diesem Zweck bei Zahnbürste, Rasierer, Seife und Co. für die nötige Ordnung.

Weitere Services & Specials:

* Bücher, Neuigkeiten, Termine, Infos

* Getestete neue Produkte

* Cartoon u.v.m.

Infos über das ABO und die div. Abo-Angebote: Das LAND der BERGE Abo-Erlebnis

Land der Berge Ausgabe 5/2008


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.