Marcel Rémy
16 Juli 2022

Marcel Rémy - 6. Februar 1923 – † 10. Juli 2022

Der vermutlich älteste aktive Bergsteiger und Vater der beiden Erstbegeher Claude und Yves Remy stirbt im 99. Lebensjahr

Mit 99 Jahre kletterte er noch eine 4c in der Kletterhalle im Vorstieg, am 22. August 2017 kletterte er noch eine Mehrseillängenroute an der Miroir de l‘Argentine (14 Seillängen, Bewertung 5b/5c 450 Meter Wandhöhe, danach flog er mit dem Gleitschirm ins Tal) – das waren nur einige der Highlights in Marcels ausgefülltem Leben.

Am 22.6. war Marcel mit dem Kamerateam noch am Fuß des Miroir de l`Argentine und sprühte noch vor Energie. Das war aber wohl ein Strohfeuer, denn danach ging es ihm immer schlechter. Er lehnte es aber ab, ins Krankenhaus zu gehen, lehnte es ebenfalls ab, Nahrung zu sich zu nehmen und starb schließlich "friedlich in seinem eigenen Bett" - wie man so sagt. Zum letzten Mal geklettert ist er am 11. März in der Halle, zusammen mit Adam Ondra. (Quelle: E-Mail von Ulrich Remanofsky).

Marcel Rémy
Der 96-jährige Schweizer Bergsteiger Marcel Remy in den Kletterfelsen von Saint-Loup (Route 5c), nördlich von Lausanne
Marcel Remy an seinem 99ten Geburtstag in einer 4c (im Vorstieg!).
Das Buch "Die wilden Alten" - zehn Extrembergsteiger - ein Leben lang am Limit

Auszug aus dem Tourenbuch von Marcel Rémy:

In den 50er und 60er Jahren zahlreiche Viertausender in der Schweiz und in Frankreich

wie: Matterhorn (4478 m) und Montblanc (4810 m)

Seit Ende der 60er Jahre schwierige Klettertouren mit seinen Söhnen Claude und Yves wie:

1968 Miroir de l`Argentine, Waadtländer Alpen, Voie Directe, 5a

1972 Cirque d`Archiane, Vercors, Voie du Levant, 6a

1978 Gorges du Verdon, Les Ecureuils, Eperon Sublime, 6b

1981 Petite Dent de Morcles (2969 m), Berner Alpen, zwei Neurouten, jeweils 6a/A 1

2003 Miroir de l`Argentine, Waadtländer Alpen, Voie Remix, 5c+

2009 Miroir de l`Argentine, Waadtländer Alpen, Voie Normale, 5a, jede zweite Seillänge im Vorstieg (mit 86 Jahren)

2010 „Stars on Stage“, 6a, Kalymnos, Griechenland

2015 Madwall, „F.O.S.L.“, Leonidio, Griechenland, 5c, mit 92 Jahren im VorstiegMit Marcel Rémy verliert die Welt einen Bergsteiger, der vor allem im höchsten Alter gezeigt hat, was man im Ehrgeiz und Willen noch beim Klettern erreichen kann!

Mehr über Marcel Rémy und andere Extrembergsteiger, die auch noch im hohen Alter an die Grenze gehen, kann man im Buch "Die wilden Alten" nachlesen.





Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.