Anja Blacha auf dem Gipfel des K2
12 August 2019

Erste deutsche Frau auf dem Gipfel des K2

Mit Anja Blacha steht die erste deutsche Frau auf dem Gipfel des K2 - und das ganze ohne Flaschensauerstoff.

Der K2 ist mit 8.611 Metern Höhe der zweithöchste Berg der Erde und gilt unter Experten auch für Extrem-Bergsteiger als schwierig. Am 25. Juli dieses Jahres gelang es Anja Blacha als erste deutsche Frau, den Gipfel trotz zunächst widriger Schneebedingungen zu erklimmen. Und dies wenige Tage nachdem sie schon auf dem Gipfel des Broad Peak (Pakistan/China, 8.051 m hoch) war.

Der Aufstieg auf den K2 bedeutete eine lange Vorbereitung vor Ort, um sich an die Höhenluft zu gewöhnen und eine erhebliche Kraftanstrengung über vier Tage hinweg jeweils für rund sechs Stunden. Der finale Aufstieg hinein in die „Todeszone“ über 8.000 m dauerte dann noch einmal 11 Stunden. Da werden die körperlichen Reserven knapp.

Anja Blacha auf dem Gipfel des K2
Gedenkstein im Basecamp des K2
Beim Zeltaufbau am K2
Steile Flanken des Aufstiegsweges.
Im Camp unterhalb der Schlüsselstelle.
Hat vermutlich Seltenheitswert - ein Feuer im Basecamp des K2
Das Panorama beim Aufstieg auf den K2.
Anja Blacha auf dem Gipfel des K2
Beim Abstieg an der steilen Schneeflanke.

Anja Blacha ist in Bielefeld groß geworden. Nach längerem Aufenthalt in London lebt sie nun in Zürich. Von ihr dürfte noch mehr zu hören sein. Trotz ihrer anspruchsvollen Aufgaben im Management eines Schweizer Großunternehmens ist sie in ihrer Freizeit sportlich aktiv und zieht zum Beispiel Gewichte in der freien Natur, um sich auf ihre nächste Herausforderung vorzubereiten: die Durchquerung der Antarktis mit schwerem Schlitten von der Küste bis zum Südpol – ganz alleine ohne Helferteam-Unterstützung.

Die Gipfelerfolge dokumentiert der Chronist Eberhard Jurgalski. Bei Anja Blacha konnte er auch den Mount Everest (Blacha war 2017 die jüngste Deutsche - als 26-Jährige - dort) notieren. Desweiteren hat sie inzwischen die »Seven Summits“, die jeweils höchsten Berge aller sieben Kontinente, bestiegen.

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben