21 August 2014

Roland Hemetzberger klettert Zarathustra (8c+) ohne Bolts

Dem Oberaudorfer Roland Hemetzberger gelang es, die seit 1996 ungekletterte Route Zarathustra (8c+) ohne Bolts zu klettern.

Nach einer Vorlaufzeit von fast zwei Jahren gelang es dem Kufsteiner Lokalmatador Roland Hemetzberger die 1996 von Harald Bielmeier eingerichtete Route Zarathustra (8c+), im Kufsteiner Klettereldorado Sparchen, ohne dessen Bohrhaken zu klettern. Der Black Diamond Athlet Roland Hemetzberger verwendete für seine Besteigung ausschließlich Bird Peaks, Camalots und Stopper. Diese legte er schon vor seiner finalen Begehung, da einige Moves zu unkontrolliert gewesen wären, um zur gleichen Zeit zu klettern und die Sicherungen zu legen.

 

Roland Hemetzberger: "Mir ist wichtig, dass meine Route nicht als Trad durchgeht sondern als preplaced! Weil das Klettern und Sicherungen legen nicht möglich ist (für mich möglich war ) und so eine Route im richtigen Trad stil zu Klettern nochmals eine ganz andere Dimension wäre. Naja, wie ihr von bergsteigen.com ja wisst fällt es mir immer etwas schwer selbst über meine Routen zu sprechen bzw. die richtigen Worte zu finden. Es ging mir bei dieser Sache eben darum, etwas besonderes aus diesem alten offenen Projekt zu machen! Und die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, so findet man eben vor der Haustür tolle Projekte..."

 

Um einen Eindruck von Rolands grandioser Leistung zu bekommen – hier das Video seiner Besteigung:

Die Route Zarathustra im Kufsteiner Kletterparadies Sparchen. Foto: Stefan Kühn
Beim auschecken der Route. Foto: Stefan Kühn
Roland Hemetzberger in Zarathustra (8c+). Foto: Stefan Kühn


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben