Aurona - Zehner

Eisklettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit M9-  /  WI6
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg2750 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 m  /  1500 Hm
4:00 Std.  /  10:20 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:50 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Zehner / Sasso delle Dieci  (26 m)
Charakter:

Faszinierende Mixedtour im Fanesgebiet auf fast 3000m Höhe. Absicherung mit Normalhaken.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo und Bericht der Erstbegeher

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Manuel Baumgartner / Simon Kehrer

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Grundsortiment

Friends: 

Gesamte Serie bis Gr.3

Ausrüstung:

Komplette alpine Ausrüstung mit Hammer und einigen Haken plus Eisausrüstung, eventuell Tourenski für den Zustieg.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Nach dem Abseilen zum Einstieg muss die Tour geklettert werden, da ein Rückzug vom Berg sehr schwierig wird und man nur mit viel Mühe nordseitig über felsiges Gelände nach Wengen absteigen kann.

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Pederü - Rifugio Lavarella - Aufstieg Richtung Zehner - 50 m vor dem Gipfel rechts über markanten Kamin hoch (III) - dann nordseitig über Rinne abklettern bis zum Stand, ab hier 3mal abseilen.

Höhe Einstieg: 

2750 m

Abstieg:

Gleich wie Zustieg.

Sollte man den Gipfel des Zehners mitmachen, dann über den kurzen Klettersteig vom Gipfel in südlicher Richtung und weiter über Aufstiegsroute absteigen.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Tabacco

Bemerkungen:

Ernsthafte und schwierige Mixedtour. Der Zustieg und Abstieg sollte nicht unterschätzt werden. 

Lawinensituation beachten.

Langer Zustieg von Pederü aus, es bietet sich an in der Fanes - oder Lavarellahütte zu übernachten.

Zustieg bei genügend Schnee mit Ski empfehlenswert

Infostand: 

28.11.2020

Autor: 

Manuel Baumgartner

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Durch das Pustertal bis zur Einfahrt Gadertal und weiter nach St.Vigil bis nach Pederü.

Talort / Höhe:

Pederü  - 1550 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Pederü  - 1550 m

Bilder (13)

Erste Seillänge

Erste Seillänge , Foto: Simon Kehrer

Erste Seillänge

Erste Seillänge , Foto: Simon Kehrer

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge , Foto: Manuel Baumgartner

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge , Foto: Manuel Baumgartner

Erste Seillänge

Erste Seillänge , Foto: Manuel Baumgartner

Dritte Seillänge

Dritte Seillänge , Foto: Simon Kehrer

Dritter Standplatz

Dritter Standplatz

Gipfelgrad

Gipfelgrad , Foto: Manuel Baumgartner

Gipfel

Gipfel , Foto: Simon Kehrer

Zustieg Südseitig über Kamin

Zustieg Südseitig über Kamin , Foto: Simon Kehrer

Letzter Abseiler zum Einstieg

Letzter Abseiler zum Einstieg

Wandübersicht Nordseitig

Wandübersicht Nordseitig , Foto: Manuel Baumgartner

Zustieg Südseitig

Zustieg Südseitig , Foto: Manuel Baumgartner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.