Mittlere Eisrinne

Eisklettern
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 45°  /  1+
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg2300 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 750 m  /  1550 Hm
3:00 Std.  /  10:00 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 4:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schareck  (3123 m)
Charakter:

Leichte Eiswand beim Rauriser Sonnblick. Bei Mitnahme von Kurzski ein tolles Bergabenteuer!

Diese Firnrinne ist vor allem im Fruehjahr eine Begehung wert. Der Aufstieg zum Niedersachsenhaus ist unkompliziert und von der Huette erreicht man relativ schnell den Einstieg.

Genaue Routenbeschreibung:

Die mittlere Rinne ist die logische Linie direkt zum Gipfel. Zu Beginn durch einen schmalen Durchschlupf und später in einer breiten Firnrinne nach oben. Im oberen Teil der rechten Rinne bis auf den gut zu erkennenden Grat folgen (kurz vor dem Grat können blanke Stellen auftreten, max 45 Grad) Diesem nun ueber Blockwerk kurz folgen bis man wieder im Firnfeld vor dem Gipfel ist. Diesem bis zum Gipfel folgen.

Mann kann auch die Rinne gerade hinauf - oben ist ein Eiswulst den man direkt überklettern (70°) oder aber bei Firn auch umgehen kann.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Unbekannt - vermutlich 1049

Ausrüstung:

Hochalpine Eistour. Kompl. Eisausrüstung und Seil sind erforderlich

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Je nach Variante Fels 1 - 2. und Eis bis max 45 Grad (direkt 75°).

Absicherung: 
Gut
Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz auf Strasse zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn und auf dem Niedersachsenhausweg zum Niedersachsenhaus aufsteigen. Nun kurz dem Weg 210 Richtung Gasteinertal folgen, dann aber gleich auf Steigspuren in den Bräuwinkel queren.

Höhe Einstieg: 

2300 m

Abstieg:

Mit den Ski für sehr gute Steilwandskifahrer die von unten gesehen linke Rinne hinunter.

Für schlechtere Fahrer beim Skigebiet auf der Rückseite abfahren, dann zur Fraganterscharte 2.754 m aufsteigen und zur Sonnblickskiroute abfahren. Dieser zum Naturfreundehaus Neubau und dann zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn folgen.

Kartenmaterial:

Kompass: Gasteiner Tal Goldberggruppe Nr. 40 1: 50.000
AV-Karte Nr. 42 Sonnblick

Bemerkungen:

Nach Neuschneefaellen die Lawinengefahr nicht unterschtzen! Nur bei sicheren Verhältnissen mit Ski abfahren (vor allem durch die Rinne!)

Infostand: 

24.05.2004

Autor: 

Martian Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über Zell am See/Bischofshofen/Taxenbach nach Rauris und ueber die mautpflichtige Straße zum Lenzanger Parkplatz.

Talort / Höhe:

Rauris  - 949 m

Bilder (7)

Übersicht

Übersicht, Eingezeichnet ist die mittlere Rinne., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Vor dem Eiswulst

Vor dem Eiswulst

Vor dem Eiswulst

Vor dem Eiswulst, Vor dem Eiswulst am Ende der Rinne., Foto: Peter Mayer

Gipfelkreuz Schareck

Gipfelkreuz Schareck , Foto: Mansi

Talblick Schareck

Talblick Schareck , Foto: Mansi

Gipfelhang Schareck

Gipfelhang Schareck , Foto: Mansi

Mittlere Schareckrinne

Mittlere Schareckrinne , Foto: Mansi

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.