Bügeleisenkante und Egerländerkante - Kleine Laserzwand

Klettern
Leicht
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4
3 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 480 m  /  960 Hm
3:30 Std.  /  7:00 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kleine Laserzwand  (2568 m)
Charakter:

Die beiden Touren führen über die bekanntesten Anstiege der Lienzer Dolomiten! So eine fantastische Kletterei im unteren Schwierigkeitsgrad, noch dazu an gutem Fels und in dieser Länge fi ndet man selten. Die Bügeleisenkante ist die leichtere der beiden Touren und wird sehr gerne von Kletterkursen gemacht. Die Wegfindung ist einfach, denn Bohrhaken weisen den Weg; die Egerländerkante ist teilweise mit weißen Punkten markiert. Geklettert wird meistens sehr genussvoll an festem Fels, der oft recht luftig, aber nie wirklich schwer ist. Wer am Ende noch Kraft hat, kann über den Schmittkamin den Roten Turm besteigen - toller Ausblick vom Gipfelkreuz!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die Schlüsselstellen (4, 3/A0 bzw. 3+) sind im unteren Teil zu fi nden. Der Schmittkamin auf den Roten Turm hat eine 3er Stelle in der 2. Seillänge - es ist mehr Verschneidungskletterei als ein Kamin.

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsortiment

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

8 Expressschlingen, einige Bandschlingen, 1 x 60 m Seil, evtl. ein Klemmkeilgrundsortiment und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle 4, eine Stelle 3+, wenige Stellen 3, sonst vielfach leichter.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz entlang des Rudi-Eller-Steiges (tlw. versichert) in Richtung Hohes Törl (Tafel) und auf dem markierten Weg kurz auf- und absteigen bis zur mark. Westschlucht. Zum Einstieg der Bügeleisenkante rechts der Schlucht aufsteigen (Tafel). Die Egerländerkante ist etwas weiter rechts (Steigspuren führen zur Tafel am Einstieg). Alternativ kann man von der Karlsbader Hütte zusteigen (20 Min. ab Hütte). Schmittkamin: Vom Laserzwandsattel in eine Scharte zwischen Schöttnerspitze und Roten Turm aufsteigen (tlw. Farbpunkte) und über Schrofen zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2190 m

Abstieg:

Vom Gipfel der Kleinen Laserzwand in den Laserzwandsattel und auf dem markierten Weg nach Süden zur Karlsbader Hütte absteigen. Dann über die Forststraße zur Lienzer Dolomitenhütte hinuntersteigen. Vom Roten Turm durch die Südschlucht abklettern (II+) oder über den Schmittkamin abklettern und abseilen.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten

Bemerkungen:

In den Routen stecken noch alte Thenius-Haken (orange Bügelkonstruktion), diese werden aber vermehrt durch solide Bohrhaken ersetzt. Die Wegfi ndung ist leicht (Begehungsspuren, tlw. Punktmarkierung und Haken). Die Bügeleisenkante ist schon etwas abgespeckt, die 4er-Stelle kann man gut technisch klettern. Die Egerländerkante ist eher eine Wandkletterei als eine Kantenführe. Die Touren sind lang - stabiles Wetter ist nötig!

Infostand: 

13.07.2007

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der B100 oder B108 Richtung Lienz. Von Lienz über Tristach oder auch von Lavant zur Abzweigung der Zufahrtsstraße zum Tristacher See. Kurz vor dem See auf der Mautstraße (Schild) zum Parkplatz der Lienzer Dolomiten-Hütte fahren. Mit Öffis: Mit der Bahn nach Lienz und mit dem Taxi zur Lienzer Dolomiten-Hütte.

Talort / Höhe:

Lienz  - 673 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz der Lienzer Dolomiten-Hütte  - 1610 m

Bilder (15)

Übersicht: 1. Bügeleisenkante, 2. Egerländerkante u. 3. Schmittkamin

Übersicht: 1. Bügeleisenkante, 2. Egerländerkante u. 3. Schmittkamin

Steiler, leichter und griffiger Fels in der Route Egerländerkante.

Steiler, leichter und griffiger Fels in der Route Egerländerkante. , Foto: Dieter Wissekal

Auf einer Schuppe im oberen Teil (Egerländerkante)

Auf einer Schuppe im oberen Teil (Egerländerkante) , Foto: Dieter Wissekal

Die eindrucksvolles Landschaft der Lienzer Dolomiten

Die eindrucksvolles Landschaft der Lienzer Dolomiten , Foto: Dieter Wissekal

Im Mittelteil der mächtigen Laserzwand.

Im Mittelteil der mächtigen Laserzwand. , Foto: Dieter Wissekal

Auf der Kleinen Laserzwand, unten der Laserzsee und die Hütte

Auf der Kleinen Laserzwand, unten der Laserzsee und die Hütte

Sabina, Julian undChristof 40m unter mir.

Sabina, Julian undChristof 40m unter mir., Foto: Bernhard Ivancsics

Foto: Bernhard Ivancsics

Toller Platz für eine Pause!

Toller Platz für eine Pause!, Foto: Bernhard Ivancsics

Foto: Bernhard Ivancsics

Der Ausstieg

Der Ausstieg, Vom Ausstieg aus hat man einen tollen Blick auf die Karlsbaderhütte, Foto: Bernhard Ivancsics

2.Sl  Schlüsselstelle

2.Sl Schlüsselstelle , Foto: j.k.

3. SL

3. SL , Foto: j.k.

endlich in der Sonne

endlich in der Sonne, lässige Tour, aber bei dieser Kälte kleben die Finger am Fels, Foto: Monika

Genuss

Genuss, trotz Sonne herbstlich kalt, Foto: Monika

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben