Don Bosco Grat

Klettern
Leicht
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5-
4 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 270 m  /  300 Hm
2:30 Std.  /  3:25 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Vogelberg  (546 m)
Charakter:

Der kleine Bruder des inzwischen berühmten Wachauer Grates der Don Bosco Grat wurde erst jüngst von Wiener Kletter Herbert Nowy saniert und zählt nun zu den lohnendsten langen Klettereien in der Wachau. Der Don Bosco Grat beginnt mit einem steilen Kamin, hat zwei Elbsandstein 'Überfälle' und viele wunderbare Kletterstellen. Die Gehpassagen dazwischen stören das wunderbare Klettererlebnis kaum.

Achtung: Es gab Probleme mit dem Grundeigentümer. Der OeAV-Krems hat mit der Fürst Starhembergschen Familienstiftung für den Bereich des Kummerstales (Wachauer Grat, Kummerstalturm, Don Bosco Grat) aber die folgenden zeitlichen Begrenzungen vereinbart:


Generell Klettern zwischen 9:00 und 17:00

Kein Klettern zwischen 15.7. und 14.8.


Bitte dieses Zeitfenster unbedingt einhalten und NUR über den Vogelbergsteig absteigen!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Erich Weiermayer 11.4.2001

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

7

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Mittlere Größen

Ausrüstung:

Einfachseil, so kurz wie möglich min. aber 35 m. Mittlere Friends, KK-Grundsort., 7 Expr. Schlingen, Bandschlingen für Stand und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Stellen 5- , zwei Stellen 4, sonst leichter oft 2-3

Zustieg zur Wand:

Nach dem letzten Haus über die Bahn und auf dem Weg im Talgrund in den Wald hinein. Ca. 600 Meter nacdem Bahngleis kommt ein Felsen, der Kummerstalturm. Der Einstieg des Don Bosco Grates befindet sich unter dem markanten Spalt (Kamin).

Höhe Einstieg: 

300 m

Abstieg:

Vom Ausstieg auf der Kanzel folgt man rechts einem Weg zum Vogelbergsteig, der zurück nach Dürnstein führt (40 min.). Bitte nicht neben den Steig absteigen, da hier seltene Vögel brüten.

Bemerkungen:

Bitte nicht rechts und links durch die Gräben absteigen, hier brüten seltene Vögel. Der Abstieg Volgenbergsteig ist kaum länger und führt noch dazu bei der Fesselhütte (Jausenstation) vorbei.

Infostand: 

16.05.2010

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Entweder auf der A1 zum Knoten St. Pölten und weiter nach Krems; von Krems entlang der Donau (B3) bis Dürnstein bzw. von der A1 bei Melk abfahren, die Donau queren (B33) und auf der Bundesstrasse (B3) bis Dürnstein. Oder von Wien aus über die Donauuferautobahn (A22) nach Korneuburg, Stockerau, Krems und dem Donauufer entlang nach Dürnstein.
Offentlich: Zug nach Dürnstein.

In Dürnstein (richting Spitz gesehen) gleich nach dem Tunnel in Duernstein 300 m weiter auf der B3 Richtung Melk zu zwei Häusern. Hier parken.

Talort / Höhe:

Dürnstein  - 209 m

Bilder (21)

Übersicht Don Bosco Grat

Übersicht Don Bosco Grat, Don Bosco Grat = rot Wachauer Grat = grün Zu- und Abstiege = gelb, Foto: Andreas Jentzsch

9 Seillänge

9 Seillänge

Einstieg

Einstieg, Hier kurz vor dem tollen Kamin., Foto: Erika Krafft-Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Hier am Ende des 'Superkamins'., Foto: Erika Krafft-Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Blick von oben in den Kamin., Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Und noch ein Foto, weils einfach der beste Kamin in der Wachau ist., Foto: Andreas Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Vom Wachauer Grat aus gesehen., Foto: AJ

4 Seilläng

4 Seilläng, Nach zwei ganz leichten Längen, muss man sich hier wieder etwas mehr anhalten., Foto: Andreas Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Hans Ganzberger in der gleichten Stelle auf einem Nachmittagsspaziergang., Foto: Andreas Jentzsch

5. Seillänge

5. Seillänge, Hier warte die erste schwere Stelle der Tour (gut gesichtert)., Foto: Andreas Jentzsch

7 Seillänge

7 Seillänge, Genuss pur, frei nach Don Bosco (siehe Topo)., Foto: Andreas Jentzsch

8 Seillänge

8 Seillänge, Hier im tollen Riss. Danach kommt der 'Überfall' - Elbsandsteintraining pur!, Foto: Andreas Jentzsch

9 Seillänge

9 Seillänge, Leicht (2 u. 3) aber auch wunderschön. Stellenweise helfen blaube und rote Punkte bei der Wegfindung., Foto: Andreas Jentzsch

11. Seillänge

11. Seillänge, Nicht so wie hier nach dem markierten Hangler gleich hinauf, sondern besser noch etwas Queren., Foto: Andreas Jentzsch

12 Seillänge

12 Seillänge, Tiefblick von Gearge Harrison Turm., Foto: Andreas Jentzsch

Und nocheinmal der Einstiegskamin

Und nocheinmal der Einstiegskamin , Foto: ht

Herrliche Kletterei am Grat

Herrliche Kletterei am Grat , Foto: ht

Die Gegend ist wirklich wunderschön

Die Gegend ist wirklich wunderschön , Foto: ht

Hannes am Gearge Harrison Turm

Hannes am Gearge Harrison Turm, Ein guter Abschluß einer sehr schönen Kletterei mit tollem Wachaupanorama., Foto: Datzberger Hans

jung hundeführer im kamin

jung hundeführer im kamin, Kainz Martin BR-Ausflug Bad Gastein, Foto: roland pfund

so schön,so ruhig!

so schön,so ruhig!, Steinbauer max BR-ausflug Bad Gastein, Foto: roland pfund

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben