"Fanton/Vecellio" Nordwand

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 3+
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 m  /  660 Hm
1:00 Std.  /  2:30 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Il Gobbo  (2560 m)
Charakter:

Wand-, Kamin- und Gratkletterei. Der Fels ist perfekt fest, vor allem für diesen Schwierigkeitsgrad! Die 3. (Kamin) und 4. (Grat) SL sind sehr luftig. Der Kamin macht zuerst einen etwas schweren Eindruck, doch wenn man ihn schön auspreizt gehts dann leichter als es aussieht. Auch das Abseilen ist für so
eine leichte und kurze Route eher spektakulär, da man auch mal frei hängt (Überhang).

Ideale Route für gemäßigtere Kletterer und Anfänger.

Genaue Routenbeschreibung:

Über Platten rechtshaltend in den Kamin zwischen Torre del Diavolo un Il Gobbo, darin empor und den Kamin rechtshaltend in die Nordwand des Gobbo wieder verlassen. Zum Schluß am Grat zum luftigen Gipfel.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

U. Fanton und E. Vecellio 2.10.1910.

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

5

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50 m Doppelseil, 5 Express, Sicherungsschlingen, KK-Grundsortiment, Helm, Abseilgerät!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Mit BH durchgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Seillänge 3+, der Rest um 3

Zustieg zur Wand:

Von der Hütte (dorthin von der Talstation der Materialseilbahn in ca. 01:30 Stunden auf dem Weg Nr.115 zum Rif. Fonda Savio (2367 m)) auf dem Weg Nr. 117 in die Forcella Diavolo ansteigen (ca. 2462 m). Unmittelbar von der Scharte führt nach rechts eine kurze Rinne empor. Der Einstieg befindet sich am Fuß der geneigten Platten der Nordwand des Torre del Diavolo; Ringhaken!

Höhe Einstieg: 

2470 m

Abstieg:

Abseilen über die Route (2x50m)

Kartenmaterial:

F&B Wanderkarte S10

Bemerkungen:

Sehr Luftig! 110m sind Klettermeter (Strecke), der
Höhenunterschied der Kletterroutte beträgt 90m.

Infostand: 

30.10.2001

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von der Straße Misurina - Auronzo Htt. zweigt ein Sträßchen nach rechts (im Auffahrtssinn) ab. Auf diesem zur Talstation der Materialseilbahn der Fonda-Savio-Hütte, ca. 1900 m. Beschränkte Parkmöglichkeit.

Talort / Höhe:

Misurina  - 1756 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Talstation der Materialseilbahn der Fonda-Savio-Hütte  - 1900 m

Bilder (7)

Diavolo und Il Gobbo

Diavolo und Il Gobbo, Torre del Diavolo (links) und Il Gobbo (rechts) vom Rückweg zur Hütte in der Abenddämmerung., Foto: Andreas Riesner

Platten der 1. SL

Platten der 1. SL, Über die Platten der 1. SL, oben erkennt man schon den folgenden Kamin., Foto: Andreas Riesner

Ausstieg Kamin

Ausstieg Kamin

Ausstieg Kamin

Ausstieg Kamin, Vom Standplatz Blick zurück zum Ausstieg des Kamins, Foto: Andreas Riesner

Spreizschritt

Spreizschritt, In der 3. SL nach dem Spreizschritt über den Kamin, Foto: Andreas Riesner

Luftiger Gipfelgrat

Luftiger Gipfelgrat, In der letzten SL. am luftigen Gipfelgrat, Foto: Andreas Riesner

1. Abseillänge

1. Abseillänge, In der 1. Abseillänge hämgt manauch mal kurz frei., Foto: Andreas Riesner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben