Malersteig

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 3-
3- obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 300 m  /  900 Hm
2:00 Std.  /  5:10 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:40 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Preinerwand  (1783 m)
Charakter:

Diese relativ leichte Kletterei stellt eine gute Möglichkeit dar, die Preinerwand ohne zuhilfenahme von Eisenklammern zu überwinden. Der Steig fuehrt zuerst über eine überdachte Rampe nach links (max 2+), bis man zur Abzweigung des Königschusswandsteiges kommt (zwei Tafeln). Nun ueber Platten und Bänder bis zu einem kleinen Aufschwung nach einer Schlucht, diesen überklettern (3-), Stand unter einer Rinne. Die Rinne empor bis zu einem Überhang der den Weg versperrt, nun rechts um die Kante (3-) und gerade bis zum Ausstieg hinauf. Insgesamt nette Kletterei die man auch gut mit dem Königschusswandsteig und dem Haidsteig verbinden kann. (Karl-Berger-Steig). Für Anfänger durchaus geeignet.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

O. Barth u. G. Jahn am 12.4.1901

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

4

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50 m Einfachseil, 4 Expressschlingen und 2 kurze lange Bandschlingen. KK/Friends-Grundsortiment zu empfehlen.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Kaum BH, sehr sporadisch eine alte Rostgurke

Zustieg zur Wand:

Auf Forststraße bis der grün markierte Weg rechts abzweigt. Diesem bis zur Quelle "Bachinger Bründl" (1280 m) folgen, (hier Abzweigung zum Preinerwandsteig), ab hier auf rot markiertem Weg "Holzknechtsteig" bis hinter die Abzweigung des neuen Haidsteiges (an der Tafel des alten und neuen Haidsteiges vorbei !!) bis unter die markante Plattenwand bei einer Nische (mit Gedenktafel). Hier beginnt die Rampe des Malersteiges. Auf der grossen Schutthalde ziemlich mühsam, möglichst rechts aufwärts.

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Am Ende in Richtung Seehütte und von dieser über den Holzknechtsteig wieder zum Einstieg. Als Alternative für gute Geher ist der Preinerwandsteig (A/B; Trittsicherheit) nordöstlich vom Gipfel (Tafel beim Einstieg) als Abstieg zu empfehlen.

Stützpunkt:
Infostand: 

27.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Knoten Seebenstein, dann die S6 zur Abfahrt Gloggnitz. Nun Richtung Reichenau an der Rax und von dort nach Prein an der Rax. Am Ortstende (kurz vor der scharfen Linkskurve vor der ersten Steigung zum Preiner Gscheid) bei einer Kreuzung mit den Hinweistafeln "Klettergebiet Preinerwand/ Griesleitenhof" rechts abzweigen und bis zum Ende (Forsthaus mit Schranken, dort Parkmöglichkeit) fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn über Wr. Neustadt nach Payerbach/Reichenau, von dort mit dem Bus bis Prein an der Rax.

Talort / Höhe:

Prein an der Rax  - 850 m

Bilder (6)

Detailübersicht Einstieg

Detailübersicht Einstieg, Der Malersteig ist mit MS gekennzeichnet.

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle

Malersteig

Malersteig, Unterer Teil bietet wenig Möglichkeiten zum Sichern., Foto: Robert Herbst

Um die Kante

Um die Kante , Foto: ht

Oberhalb der Querung vom Haidsteig

Oberhalb der Querung vom Haidsteig, Der obere Teil des Malersteigs läßt sich problemlos von der Madonna des Haidsteigs erreichen., Foto: ht

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle, Die einzige etwas ausgesetzte Stelle des Malersteigs., Foto: ht

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben