Nurses and Flowers

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6-/6
5- obl.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 415 m  /  650 Hm
3:45 Std.  /  5:35 Std.
AusrichtungSüdSüdwestWest
AusrichtungSüd, Südwest, West
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:50 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Ratengrat
Charakter:

Schöne, etwas gesuchte Genusskletterroute im rechten Teil der Ratengrat Wände in durchwegs gutem Fels. 

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

ACHTUNG: Die im Topo noch eingezeichneten Bohrhaken in den leichten Zwischenlängen im oberen Teil bis inklusive Stand der vorletzten Seillänge wurden von jemandem entfernt.... Braucht man aber auch nicht!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

M. Pichler, H. Reiter, P. Kolland, S. Haissl 1.8. 2010

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, Bandschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit Bohrhaken und Sanduhren gesichtert. 

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Oft im 4ten und 5ten Grad, nur eine kurze Stelle 6, die gut A0 geht.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz 'Drachenhöhle' folgt man ein wenig der Straße und zweigt dann links auf einen gut markierten und beschilderten Weg in Richtung Drachenhöhle ab. Diesem folgt man ca. 30 Min., zwei Forststraßen querend, bis erneut im Wald (bzw. 2018 am rechten Rand eines gr. Kahlschlags) zwischen zwei Blöcken (oben ein markanter Block mit einem weißen Pfeil und darunter einer mit roter Aufschrift 'KS') rechts ein Weg abzweigt. Auf diesem durch Buschwerk und danach lichten Buchenwald unter die Felsen (sog. Gösserwand). Der Weg führt nach rechts und es zweigt kurz nach der Gösserwand links ein Steig direkt zum Einstieg der Tour Ratengrat Normalweg ab. Von dort der Wand entlang, teils kurz absteigend und vorbei an Sportkletterrouten (steile glatte Platten-Wand), bis der Weg wieder ansteigt und sich etwas (20 m) von der Wand entfernt.  Bei einem querliegenden gr. Baum (Stand 2018)  links zur Wand. Die die schwarze SU ist gut zu sehen. 

Höhe Einstieg: 

800 m

Abstieg:

Vom Ausstieg kurz aufsteigen zu einem Steinmann, dann links absteigen und um den Gipfelaufbau herum zurück zum Grat vor der sog  Gamswiese und weiter auf Steigspuren ab (10 Min. bis zum Einstieg und 45 Min. bis zum Auto).

Infostand: 

10.08.2010

Autor: 

Michael Pichler

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bruck a. der Mur oder Graz nach Mixnitz und im Ort nicht links zur Bärenschützklamm abbiegen, sondern entlang der Bahn gerade aus bis zu einem markanten Parkplatz - Schild: Drachenhöhle. Öffis: Bahn Bruck a. d. Mur - Mixnitz.

Talort / Höhe:

Mixnitz  - 447 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Drachenhöhle  - 447 m

Bilder (5)

Übersicht Kletterrouten Ratengrat-Breite Wand / Grazer Bergland

Übersicht Kletterrouten Ratengrat-Breite Wand / Grazer Bergland, Nurses and Flowers ist die Nr. 7 (links), Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Chris Omer_im Quergang der 1.SL

2. Seillänge

2. Seillänge, Peter Kolland in der 2.SL

7. Seillänge

7. Seillänge

11. Seillänge

11. Seillänge, Peter Koland in der 11. Seillänge

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben