Via Irma

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6+ obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 320 m  /  400 Hm
4:00 Std.  /  5:15 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Piz Ciavazes  (2831 m)
Charakter:

Interessante Routen zwischen kleiner Micheluzzi und Rampenführe. Nach einigen klassichen einfachen und spärlich gesicherten Plattenlängen stellt sich die Wand auf und bietet perfekte Kletterei in steilem Dolomitenfels.  Nach Regen rasch wieder trocken.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die Route endet am Gamsband in halber Berghöhe.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

E. Böhnel und P. Pellegrinon 22.5.1964

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

17

Klemmkeile: 

Grundsortiment

Friends: 

Mittlere Größen

Ausrüstung:

17 Express, Keile, Friends, Bandschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände geboht sonst einige Normalhaken insbes. in den zwei schweren Längen. In der Schlüssellänge unzählige alte Stichtbohrhaken.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Seillängen und eine kurze Stelle 7, eine SL 7-, sonst leichter

Zustieg zur Wand:

100 Hm. Vom Parkplatz fast in Falllinie hinauf zum Wandfuß im rechten Teil der Südwand. Einstieg links der markanten Rampe (Rampenführe) beim rechten der drei Kamine die dort den Wandvorbau durchziehen. 

Höhe Einstieg: 

2150 m

Abstieg:

Am Gamsband auf dem deutlichen Weg auf- und absteigend nach links (Westen). Drahtseilgesichert eine Schlucht queren, durch ein Loch und weiter bis kurz nach dem Eck, wo man das erste Mal die vielen Abstiegsspuren sieht. Hier einen kurzen Kamin abklettern (2+, gute Griffe am orografisch rechten Rand) oder abseilen an der Sanduhrschlinge. Rechts haltend absteigen, zuletzt abklettern (2+)  bzww. wieder Abseilen. Man kann auch vom Gamsband über die Abseilpiste des 'Bergführerweges'; 4 x abseilen. (ca. 10 min. entlang des Gamsbandes Richtung Sellapass; wobei man des ersten Abseilstand finden muss.

Kartenmaterial:

Tabacco 05 oder 06 (Sella)

Infostand: 

01.07.2007

Autor: 

Andreas

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Brennerautobahn (A 22) nach Südtirol bis zur Ausfahrt Klausen, dort hinauf in das Grödner Tal und über Wolkenstein bis hinauf zum Sellapass. Vom Sellajoch Richtung Canazei die ersten Serpentinen ca. 120 Hm hinab bis zur ersten langen, leicht rechts gekrümmten Geraden mit Parkmöglichkeiten am Straßenrand, ca. 2080 m. Von hier ist die Südwand sehr gut einsehbar.

Talort / Höhe:

Canazei  - 1440 m

Ausgangspunkt:

Gerade mit Parkmöglichkeiten

Bilder (8)

Übersicht Ciavazes Südwand mit Via Irma

Übersicht Ciavazes Südwand mit Via Irma , Foto: Andreas Jentzsch

8. Seillänge im unteren 7ten Grad

8. Seillänge im unteren 7ten Grad

Am Stand nach der 8. SL

Am Stand nach der 8. SL

9. Seillänge, wieder plattig

9. Seillänge, wieder plattig

Start in die 10. Seillänge

Start in die 10. Seillänge

Schöne Rissverschneidung in der 10 SL

Schöne Rissverschneidung in der 10 SL

Schöne Rissverschneidung in der 10 SL

Schöne Rissverschneidung in der 10 SL

Auf den letzten Metern vor dem Gamsband

Auf den letzten Metern vor dem Gamsband

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben