Weg der alten Männer

Klettern
Mittel
(4)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 m
2:00 Std.  /  3:25 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Rote Wand  (1505 m)
Charakter:

Schöne und bereits klassische Tour, die recht abwechslungs-reiche Kletterei bietet. Die Crux ist am Beginn der 2. SL. In der 3. SL ist dann die Ausdauer gefragt. Auf dem Band kann auch über die Tour Stehaufmandl abgeseilt werden. Die letzte SL ist aber auch noch lohnend.

Gesamt gesehen eine sehr lohnende Tour, die recht gut gesichert ist - in der ersten SL auf den Seilzug achten!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Bregar u. Zisser 1991

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

12 Express, Bandschlingen und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Die Route ist sehr gut mit Schwerlastankern gesichert.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz der Roten Wand auf Forststraße in Richtung Buchebensattel, in der ersten Kehre auf gut sichtbaren Steigspuren nach rechts aufwärts bis zum Rucksackplatzl (Stein mit Holzbrett). Von dort folgt man dem Weg ca. 5 min. entlang der Wand bis ans Ende der Hauptwand zu einem Vorbau. Der Einstieg ist links vom Vorbau.

Höhe Einstieg: 

1300 m

Abstieg:

Entweder über Stehaufmandl 5 x 30 m abseilen (in der 3. SL aber einen Runner einhängen Querung) oder rechts über Abseilpiste (2 x 50 m!) oder vom Ausstieg links über einen Steig über Gipfel und entlang des Wandabbruches absteigen bis links eine schluchtartige Rinne ansetzt. Der Abstiegssteig führt über den orographisch rechten (westlichen) Felsrücken zum Wandfuß, nach links zurück zum Rucksackplatzl (1- / deutliche Begehungsspuren).

Bemerkungen:

Da wir noch recht lange im Grazer Bergland klettern wollen, verhaltet Euch bitte rücksichtsvoll gegenüber Mensch und Natur; Parkbeschränkungen beachten!

Infostand: 

01.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 36 (Graz - Bruck) bis Frohnleiten, von dort auf der Bundesstraße Richtung Tyrnau, hinter Tyrnau links abzweigen und auf der Straße zum Parkplatz Rote Wand.

Talort / Höhe:

Tyrnau  - 616 m

Bilder (5)

Übersicht Kletterrouten Rote Wand

Übersicht Kletterrouten Rote Wand, Die Route liegt im rechten Wandteil, Foto: Andreas Jentzsch

2. SL

2. SL

2. Seillänge

2. Seillänge, Etwas weiter unten in der 2. SL, Foto: Andras Jentzsch

2. SL

2. SL, In der zweiten SL, in der auch die Crux ist., Foto: Andreas Jentzsch

stand, 1. seillänge

stand, 1. seillänge, nach der ersten Seillänge - zach wirds erst nachher!, Foto: Klaus Santner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben