Würgtrutz

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5
4 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 140 m
1:30 Std.  /  3:05 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:55 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Burgstall  (900 m)
Charakter:

Kurze, aber schöne Route (obwohl sie nicht so aussieht!) am Burgstall. Der Burgstall ist eine ca. 100m breite Wand, die der Bärenschützklamm nördlich vorgelagert ist. Mehrere, meist sehr steile Routen durchziehen diese Wand, kennzeichnend ist einerseits das Gestein - Brekzie, die zu erstaunlichen Griffen führt und die Steilheit aller Routen (Würgtrutz ist die leichteste von ihnen). Die Routen können gut miteinander kombiniert werden.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Grabner, Kühnelt 1988

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

50m Einfachseil, 6 Expreßschlingen, 2 Sanduhrschlingen

Bemerkung zu den Versicherungen:

Meist neue BH, auch einige ältere, gute Ringhaken vorhanden.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

4 SL, 3 - 4 eine Passage 5 oder 4 A0 (kann auch umgangen werden, ist aber nicht empfehlenswert)

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz Bärenschütz auf dem Weg zur Bärenschützklamm taleinwärts über eine große und zwei kleine Brücken. Unmittelbar vor der dritten Brücke gerade weiter (die Brücke selbst führt nach rechts) und dem anfangs schmalen Steig bei 2 Hangrutschungen vorbei weiter folgen. Nach ca. 15 min. wird der Weg steiler, man erreicht eine Forststraße.


Links auf der Straße etwas bergab, nach ca. 100m beginnt rechts ein kleiner Steig, der zu einem einzeln stehenden, großen Felszacken hinaufführt. An diesem entweder rechts vorbei, eine steile erdige Rinne hinauf zu einem Felsspalt und durch diesen hindurch oder unter dem Felszacken links vorbei und dahinter steil hinauf in einen kleinen Waldsattel. Direkt dahinter Einstieg bei 2 SU-Schlingen mit roter Aufschrift.

Höhe Einstieg: 

780 m

Abstieg:

Vom Ausstieg leicht rechts haltend eben im Wald weiter, bis man steil im Wald auf der Hinterseite des Burgstalls (N) auf kleinem Steig absteigen kann. Man kann direkt zum Forstweg oder zum Einstieg zurück absteigen.

Infostand: 

12.05.2004

Autor: 

Barbara und Johannes Wisiak

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 35 (Graz- Bruck) bei ihrem nördlichen Ende vor Mixnitz über die Murbrücke, beim neuen Kreisverkehr am Ortseingang rechts halten und nach ca. 60m links taleinwärts zum Parkplatz Bärenschützklamm abzweigen.

Talort / Höhe:

Mixnitz  - 447 m

Bilder (6)

Wandübersicht Burgstall

Wandübersicht Burgstall , Foto: Andreas Jentzsch

Gebietsübersicht Mixnitz

Gebietsübersicht Mixnitz

Würgtrutz

Würgtrutz

Würgtrutz

Würgtrutz , Foto: Barbara und Johannes Wisiak

Die 2. Seillänge

Die 2. Seillänge , Foto: Fabio Pichler

Die Abschlusskante

Die Abschlusskante , Foto: Fabio Pichler

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben