Klettersteig Tierbergli

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 590 Hm  /  700 Hm
2:00 Std.  /  3:35 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Tierbergli  (2749 m)
Charakter:

Dieser neue Klettersteig am Sustenpass besticht nicht durch seine Schwierigkeiten, sondern durch das atemberaubende Panorama, das mit jedem Höhenmeter den man zurücklegt grandioser wird. Perfekt eingebettet in den gewaltigen Steingletscher geht es am durchaus sonnigen Nordgrat des Tierbergli hinauf zur gleichnamigen Hütte. Trotz des kurzen Zustieges und der Nähe des Ausstieges zur Hütte sollte man nicht vergessen, dass man sich auf fast 3000 m befindet und dass die Region vergletschert ist.  

Genaue Routenbeschreibung:

Teil 1: Schräg rechts aufwärts (bis A/B) und auf den ersten Felswulst hinauf, dann über Schotter nach rechts zur nächsten markanten Felswand aufsteigen. Gerade die Wand hinauf (B) und einem Grat nach rechts zur Verzweigung folgen (A u. B). Links geht es leicht überhängend (C) hinauf und rechts umgeht man das Wändli in einer leichten (B und A) Schleife. Wieder vereint geht es zum nächsten Miniaufschwung (B/C) und weiter zu Fuß leicht links zur Kreuzung mit dem Sommerweg aufwärts steigen.

Teil 2: Waagrechte Querung zu den gratartigen Felsen, dann auf einem Band (A) kurz zur Wand queren. Dort gerade hinauf (B und B/C) bis zum Schneefeld. Wieder nach links zu den Felsen und im Zickzack (bis B/C) hinauf zum nächsten Schneefeld. Auf dem Schnee gerade aufsteigen, bis die Versicherungen (B) an einer Verschneidung auf den Gipfelgrat leiten. Man folgt längere Zeit dem Grat (A). Am Ende des Grates entlang der Steinmänner nach rechts zur Hütte.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, für den Abstieg im Frühjahr und Herbst sind Pickel und Steigeisen erforderlich.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz über die Brücke und ganz kurz dem Sommerhüttenweg folgen, bis ein Steinmann rechts zum Einstieg bei einer Tafel weist.

Abstieg:

Von der Tierberglihütte auf dem blau/weiß markierten Sommerweg zurück zum Parkplatz Umpol. Vorsicht bei Nässe und Schnee im Frühsommer und Herbst eventuell Steigeisen und Pickel erforderlich!

Kartenmaterial:

Swisstopo 1211 Meiental; 255 T Sustenpass

Bemerkungen:

Hochalpiner Klettersteig der nach dem 1. Teil abgebrochen werden kann. Im Frühjahr und Herbst bzw. bei tiefen Temperaturen kann der Abstieg eisig sein, so dass man Pickel und Steigeisen braucht. Etwa 1 km östlich der Passhöhe des Sustenpasses kann man auch über den Leiterliweg (A, 350 Hm, 1 Std.) mit den zwei Leiternpaaren (4x5 Meter, sonst alles unversichertes, leichtes Gehgelände) auf die am Böschenstöckli schön gelegene Sustlihütte, 2257 m aufsteigen. Ausgangspunkt ist das Sustenbrüggli, 1907 m: Bitte benützen Sie den Parkplatz beim Werkhof, ca. 150 m talauswärts des Restaurants Sustenbrüggli. Dorthin kommt man auch mit dem Postauto von Wassen oder Meiringen. Der Leiterliweg geht beim Restaurant rechts hinauf. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg nach Westen hinunter in die Firnplangg ¾ Std, rot/weiß markiert. (E: N 46.74693 E 8.46684, P: N 46.74737 E 8.46509)

Link zur Tierberglihütte: www.tierbergli.ch

Infostand: 

20.07.2009

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von der Gotthardstrecke bei Wassen oder von Meiringen auf den Sustenpass und kurz westlich der Passhöhe beim Steingletscher auf einer Privatstraße (Gebühr) zum Parkplatz Umpol fahren.

Mit Bahn/Bus: Von Meiringen oder Wassen mit dem Postautobus bis zur Station Steingletscher und in ca. 50 Min. zu Fuß zum Parkplatz Umpol.

Talort / Höhe:

Gadmen  - 1205 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Umpol beim Steingletscher  - 2111 m

Bilder (9)

Übersicht Tierbergli Klettersteig

Übersicht Tierbergli Klettersteig, rot = versicherter Klettersteig gelb = Zu-, Abstieg und Gehgelände zwischen den Versicherungen

Parkplatz Umpol beim Steingletscher

Parkplatz Umpol beim Steingletscher

Erster Aufschwung

Erster Aufschwung

Die schwierige C Variante

Die schwierige C Variante

Start in den 2. Teil

Start in den 2. Teil

Hochalpines Feeling inklusive

Hochalpines Feeling inklusive

Queren in den letzten Wandteil

Queren in den letzten Wandteil

Oben angekommen in der Gletscherwelt

Oben angekommen in der Gletscherwelt

Die gemütliche Tierberglihütte

Die gemütliche Tierberglihütte

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.