Sepp - Huber - Steig

Klettersteig
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit A/B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 180 Hm  /  1170 Hm
0:40 Min.  /  6:10 Std.
Absicherung
AbsicherungMittel
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Rotgschirr  (2270 m)
Charakter:

Zustiegssteig zur Pühringerhütte, der im hinteren Ahornkar die markante Steilstufe unter dem Rotgschirr überwindet. Gut mit einer Gipfelbesteigung des Rotgschirr kombinierbar.

Genaue Routenbeschreibung:

Über einige versicherte Klettersteigpassagen (A/B) aber auch Gehgelände hinauf zum Röllsattel (1755 m).

Zustieg zur Wand:

Vom letzten Parkplatz am Almsee dem Steig in Richtung Pühringerhütte folgen - rechts zweigt der Grießkarsteig ab - dort gerade weiter ins hintere Ahornkar und aufsteigen bis man zum Beginn der Versicherungen gelangt.

Abstieg:

Vom Ende des Steiges auf dem Röllsattel (1755 m) erreicht man in ca. 45 Min. die Pühringerhütte. Ober man steigt wieder auf dem Aufstiegsweg ab bzw. wählt man eine der zahlreichen anderen Übergangsmöglichkeiten im Toten Gebirge (z.B. Große Runde mit Aufstieg über den Sepp-Huber-Steig, weiter zur Pühringerhütte und Abstieg über den Grießkarsteig (A/B) zum Almsee).

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte Nr. 15/2 Totes Gebirge, Mitte


ÖK 97, Bad Mitterndorf

Bemerkungen:

Bei Nässe ist der Sepp-Huber-Steig heikel! Im Frühjahr oft Altschneefelder (Steigeisen und Pickel nötig!).


Alternativ bietet sich eine Besteigung des Rotgschirr an: Richtung SO durch wegloses Gelände bis man auf den Normalweg auf das Rotgschirr (oberhalb der Elmzageln) trifft. Dem markierten Weg folgt man bis zum Gipfel (Stellen versichert; A).

Infostand: 

07.06.2007

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Westautobahn bis nach Steyrermühl bzw. Vorchdorf und weiter nach Scharnstein fahren, dort ins Almtal abzweigen und bis zum letzten Parkplatz beim Almsee (den grünen Tafeln Almtal bzw. Almsee folgen).

Talort / Höhe:

Habernau  - 577 m

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.