Tisser Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 60 Hm  /  90 Hm
0:20 Min.  /  0:50 Min.
Absicherung
AbsicherungMittel
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Annenberger Böden  (800 m)
Charakter:

Achtung: Der Klettersteig wird saniert und vrs. umgebaut – der alte Klettersteig ist momentan (Mai 2019) nicht begehbar!

Im Sommer sehr heiß, eher schlechte Absicherungen und kurz - das ist der Tisser Klettersteig. Dieser Sportklettersteig ist keine eigene Reise wert, aber auf der Durchfahrt durchaus als Abstecher zu empfehlen. Besonders im Frühjahr, wenn die Apfelbäume blühen, hat die Landschaft einen besonderen Reiz, aber auch im Herbst, wenn die Äpfel geerntet werden.  

Genaue Routenbeschreibung:

Auf einer glatten Platte quert man auf einer Rampe (B) nach rechts und kommt zur ersten Steilpassage (B/C). Anschließend durch die dichte Vegetation aufwärts (A) zur nächsten Wandstelle (B/C). Auf rampenähnlichem Gelände steigt man hoch (B/C, Klammern) und gelangt nach der finalen, glatten Verschneidung (C) zum Ausstieg.

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz die ansteigende Schotterstraße (vor einem Gatter rechts) aufwärts. Ca. 30 m vor einem markanten Felsen, der direkt an der Straße steht, zweigt rechts ein unscheinbarer Pfad in das Buschwerk ab, dem man bis zum Einstieg folgt.

Abstieg:

Vom Ausstieg oberhalb der Wand nach Westen, bis man auf einen Weg trifft (Tafel), auf dem man zum Parkplatz absteigt.

Kartenmaterial:

Tabacco Nr. 4, Schnalstal-Naturns; Kompass WK 52,Vinschgau

Bemerkungen:

Die Sicherungen sind in einem schlechten Zustand. Bei Nässe sind die Platten rutschig. Sollte die Route saniert werden, werden sicher mehr Klettersteiggeher angelockt. Vom Ausstieg ist der Abstecher zur kl. Hängebrücke lohnend (Weg Nr. 5 westl.; in der Schlucht unterhalb vom Schloss Annenberg), von dort Abstieg nach Tiss.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Meran oder dem Reschenpass ins Etschtal nach Latsch. Jedoch nicht in den Ort fahren, sondern auf der SS38 bis zu einem Fußgängerübergang zwischen zwei Tankstellen. Bei dem Übergang zweigt rechts eine kleine Straße ab. Parkmöglichkeiten bei einem Felsblock.

Talort / Höhe:

Latsch  - 639 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz unterhalb der Wand  - 690 m

Bilder (6)

Übersicht und Routenverlauf Tisser Klettersteig

Übersicht und Routenverlauf Tisser Klettersteig

Zustieg - Stop! Kurz vor dem Felsen am Weg zweigt man rechts ins dichte Gebüsch ab.

Zustieg - Stop! Kurz vor dem Felsen am Weg zweigt man rechts ins dichte Gebüsch ab.

Kurz nach dem Einstieg. Unten sieht man den dichten Gebüsch-Dschungel...

Kurz nach dem Einstieg. Unten sieht man den dichten Gebüsch-Dschungel...

Die große Verschneidung im oberen Teil.

Die große Verschneidung im oberen Teil.

Kurz vor dem Ausstieg.

Kurz vor dem Ausstieg.

Am Ausstieg des Tisser Klettersteiges.

Am Ausstieg des Tisser Klettersteiges.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.