Reportage: Herren-Partie in Norwegen - mit Ski und Schiff in den Sunnmøre-AlpenReportage: Herren-Partie in Norwegen - mit Ski und Schiff in den Sunnmøre-Alpen
14 Dezember 2023

Alpin 1/24

Weißes Gold zwischen Kitzbüheler Alpen und dem Rätikon

Winter satt - Das sind die Themen die Dezember-Ausgabe 2023: Traumhafte Skitouren für Einsteiger und Genießer in den Kitzbüheler Alpen, ein Ski-Abenteuer in Norwegen weit abseits des Mainstreams, eine dreitägige Ski-Safari im Rätikon, Winterwandern in der Leutasch, mit den Schnee-Schuhen durch die Tuxer Alpen, die Nördlinger Hütte im Porträt - zu Gast auf dem höchstgelegenen Schutzhaus im Naturpark Karwendel, das große ALPIN-Interview mit Tausendsassa Philipp Reiter, 21 Paar Tourenski im großen ALPIN-Test & obendrauf unser ALPIN Kalender 2024!

Titel Alpin-Magazin 1/2024
Der Inhalt es Alpin-Magazin 1/2024
Bilder erzählen - Alpin-Magazin 1/2024
Titelgeschichte: Skitourenparadies Kitzbüheler Alpen
Reportage: Herren-Partie in Norwegen - mit Ski und Schiff in den Sunnmøre-Alpen

Inhalte Alpin-Magazin 1/2024

  • Titelgeschichte: Skitourenparadies Kitzbüheler Alpen
  • Reportage: Herren-Partie in Norwegen - mit Ski und Schiff in den Sunnmøre-Alpen
  • Reportage; Mit Schneeschuhen in den Tuxer Alpen - ideales Gelände für kurze oder lange Touren
  • Hütte des Monats: Nördlinger Hütte - das höchstgelegene Schutzhaus im Naturpark Karwendel
  • Arbeiten am Berg: Sprengmeisterin Angelika Kaufmann
  • Von oben: Winterwandern auf dem Seefelder Hochplateau
  • Reportage: Zauberhaftes Rätikon - Skisafari mit Winterraum-Übernachtung
  • Interview: Philipp Reiter - ein Gespräch mit einem Rekordhalter und Nicht-Influencer
  • Im Test: 21 Paar Tourenski
  • Produkt-Check: Eisgeräte
  • Bergschule: Skiservice - so geht’s
  • Alpin-Kalender: Exklusiv für unsere Leser

Das aktuelle ALPIN jetzt im Handel. Einzelheftbestellung und div. Abo-Angebote unter www.alpin.de

Schagwörter:
Ähnliche Neuigkeiten:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben