18 April 2016

Land der Berge 2/2016

Hemingway in Schruns - Der Johannesweg - Steirisch radwandern - Interview: Andreas Schieder - Galoppaden durchs Wiener Umland - Radtouren - Karnischer Höhenweg - Sicherheit: Gehen am kurzen Seil - Praxistest: Minipumpen

Alpingeschichte: Hemingway in Schruns
„Ich möchte noch einmal über die Alpen fliegen, auf einem Hochplateau in Österreichs Bergen landen und mit den Skiern abfahren“ – der Wunsch Ernest Hemingways blieb zwar unerfüllt, aber im Montafon erlebte er, was „noch viel schöner war, als jedes Fliegen“. Von Lutz Maurer (Text)

Im Alter am Berg: Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss
Alt werden gehört zum Leben, betrifft uns alle. Doch wie man alt wird, wie man sich dabei fühlt, wie man damit hadert oder sich versöhnt, ist höchst unterschiedlich. Viele Bergsteiger scheinen einen guten Weg dafür zu kennen. Von Uli Auffermann (Text)

Der Johannesweg
Der Johannesweg über die Mühlviertler Alm (OÖ) ist ein spiritueller Wanderweg, der in drei oder vier Tagesetappen absolviert werden kann. Was den Weg so besonders macht, ist die stille, anmutige, mit Liebe gepflegte Landschaft, deren heiterer Charme auf den Wanderer abfärbt. Von Thomas Rambauske (Text und Bilder)

Steirisch radwandern zwischen Wollen und Dürfen
In den Mariazeller Bergen ist es wie in vielen Gebieten unseres Landes: Was man will, darf man nicht: Rad fahren; weshalb man oft muss, was man nicht will: absteigen und gehen. Eine kleine Kampfschrift fürs Radeln zwischen Dürfen, Wollen und Können an einem stoasteirischen Beispiel.
Von Helmut Friessenbichler (Text und Bilder)

Galoppaden durchs Wiener Umland
Wellenreiten im Weinviertel, buckelbiken im Mostviertel, powertrailen in den Wiener Alpen – im Umland von Wien, St. Pölten und Wr. Neustadt findet sich eine Menge an lohnenden Radstrecken, die viel Freude und Spaß bereiten. Ein paar Galoppaden von leicht bis schwer. Von Thomas Rambauske (Text und Bilder)

Einmal Dachstein und zurück
Die knapp 200 km lange Dachsteinrunde führt nicht nur durch drei Bundesländer, man lernt den Dachstein auch von allen Seiten kennen. Wir heften uns auf die Fersen von Petra und Larissa, die an den drei Tourentagen etliches erleben durften. Von Heiko Mandl (Text und Bilder)

Am Küstenweg nach Santiago
Der Küstenweg von Bilbao nach Santiago de Compostela stellt die Urvariante des Jakobswegs dar. Allerdings ist diese 8-tägige Pilgerfahrt noch recht unbekannt und per Mountainbike nicht nur sportlich eine Herausforderung. Von Thomas Bruckner (Text und Bilder)

Karnische Kontraste
Der Westteil des Karnischen Höhenwegs ist ein aussichtsreicher Grenzgang mit Geschichte. Egal, wohin man blickt: überall Gegensätze. Von Uwe Grinzinger (Text und Bilder)

Wandern mit Taucherbrille
Wanderungen und Bergtouren, bereichert um Zusatzangebote, sind der aktuelle Trend bei Alpin-Erlebnisurlauben. Dabei werden etwa Biken & Bergsteigen kombiniert, eine Bergtour teils durch ein imposantes Höhlensystem geführt oder Wanderungen angeboten, bei denen Taucherbrillen zur Standardausrüstung gehören. Von Oliver Pichler (Text)

Interview: Andreas Schieder
Der Politiker Andreas Schieder ist seit 2014 Bundesvorsitzender der Naturfreunde. Privat liebt er das Wandern, Klettern und Skitourengehen. Wofür er sich als oberster Naturfreund einsetzen will, wo seine Schwerpunkte liegen werden und welche Rolle die Natur in seinem Leben und seiner Politik spielt, beantwortet er bei einem Gespräch im Parlament. Von Thomas Rambauske

Paarweise am Berg
Wenn Paare gemeinsam am Berg unterwegs sind, ergeben sich viele Chancen, manche Herausforderungen und vielleicht der eine oder andere Konflikt. Vier Bergpaare (Strauß, Grabner, Walli, Rambauske) aus der LdB-Redaktion berichten über ihre Erfahrungen.

Alpine Sicherheit: Gehen am kurzen Seil
Diesmal ein sehr heikles Thema: Gehen und Klettern am kurzen Seil, wenn es über scharfe Grate oder über abschüssige Firnflanken geht. Eine Übersicht über die verschiedenen Techniken. Von Heinz Zak und Ewald Lidl.

Praxistest Minipumpen
Jeder Pedalritter fürchtet die kleine Katastrophe eines „Platten“ unterwegs. Und erst die Reparapur und die Aufpumperei! Für Letzteres bieten sich CO2-Patronen oder Radpumpen an. Diese sollten klein und leicht und doch leistungsstark sein. Von Oskar Pavelka

Beilage "Bike & Berg Sommerurlaub"
Anregungen für ein Leben im Freien, Erlebniswelt Alpen, Almwellness, Seen-Wandern, Radsternfahrten, Bergsommer-News, mit der Seilbahn zum Bergerlebnis etc.

Weitere Services & Specials:
* Umwelttagebuch, Quergedacht, Bücher und Kalender, Neuigkeiten, TV-Tipps, Termine u. v. m.

Infos über das ABO und die div. Abo-Angebote: Das LAND der BERGE Abo-Erlebnis

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.