29 April 2011

Erhard Loretan 28.4.1959 - 28.4.2011

Der große schweizer Bergsteiger und 8000er Alpinist stirbt am Walliser Grünhorn...

Er der zweite Bergsteiger nach Reinhold Messner, der alle 14 Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff bezwang, und der dritte insgesamt.

Der aus den Freiburger Voralpen stammende Loretan erkletterte mit elf Jahren seinen ersten Berg und machte bereits vier Jahr später seine erste anspruchsvolle Klettertour - den Ostgrat des Doldenhorns (3645 m).

Mit 18 Jahren hatte Loretan schon Routen, wie die Westliche Zinne-Nordwand, die Matterhorn-Nordwand und den Peutereygrat am Mont Blanc in seinem Tourenbuch stehen. 1981 wurde er Schweizer Bergführer.

Bekannt wurde Erhard Loretan aber durch seine raschen Begehungen an den 8000ern, wie z.B. die Blitzbesteigung der Mount Everest Nordwand in weniger als 40 Stunden im Auf- und Abstieg, bei der er wegen der Lawinengefahr meistens in der Nacht und ohne Zelt unterwegs war.

1986 gelang ihm mit Wojciech Kurtyka am Nameless Tower der Trango-Türme eine neue sehr schwierige Route.

Seinen 14. Achttausender, den Kangchendzönga, bestieg er im Jahr 1995. Am Berg kam es zu einer Art Wettlauf mit Benoît Chamoux, der zu diesem Zeitpunkt nach eigener Zählung ebenfalls 13 Achttausender bestiegen hatte. Während Loretan der dritte Mensch wurde, der auf allen Achttausendern stand, starb Chamoux etwa 50 m unterhalb des Gipfels.

Zwei Jahre davor gelangen ihm Gasherbrum II (8035m), Gasherbrum I (8068m) und Broad Peak (8091m) in etwas mehr als 14 Tagen.

Danach verlegte er seine Aktivitäten in die Alpen und es gelangen ihm z.B. 13 Nordwände in 13 Tagen im Berner Oberland.

Die bergsteigerischen Erfolge wurden aber durch eine Schattenseite im Privatleben getrübt. Im Dezember 2001 fügte Loretan seinem damals sieben Monate alten Sohn in einem Wutausbruch ein tödliches Schütteltrauma zu - 2003 wurde er zu vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Am 28. April 2011, seinem 52. Geburtstag, verstarb Loretan bei einem Absturz am Grünhorn im Wallis.

Erhard Loretan beim Trento Filmfestival 2010

<iframe src="http://player.vimeo.com/video/23033337" width="455" height="256" frameborder="0"></iframe>

Erhard Loretan © planetmountain


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.