21 Juli 2004

Peru News 2004 - 20.07.04

Wetterkapriolen am Copicalqui und einige Bilder von einem verheerenden Spaltensturz (falsche Sicherungstechnik) sowie Fotos zur aktuellen Schneebrettsituation.

Nachdem wir mit viel Glück (Wetter) den Nevado Copa erreichen konnten, ist es nun schon wieder vorbei mit den wenigen Augenblicken des schoenen Wetters hier.

Am Copicalqui hat es bereits wieder 50 -80cm Neuschnee gegeben und somit sind die Gipfelmoeglichkeiten schon wieder vorbei. Lawinen und Schneebretter, zugewehte Spalten; das ganze nimmt dieses Jahr bis jetzt leider kein Ende.

Im Basecamp trafen wir den Zillertaler Peter Habeler, auch er musste mit seiner Gruppe auf den Gipfel verzichten.

Die Wetterverhaeltnisse sind nach wie vor wie sie normalerweise nur in der Regenzeit sind. Am Morgen strahlend blau und keine Wolke und am Nachmittag täglich spätestens ab 16 Uhr Regen und in den Bergen Schnee. Auch für die Einheimischen ist dies ganz neu und ungewohnt - scheinbar ein Vorbote des nächsten El Ninio.

Die Realität holt einem schnell

Die Gefahr in den Bergen will man vorerst nicht wahrhaben - aber die Realität holt einem schnell ein.

Anbei einige Fotos bezüglich Spaltensturz am Nevad Copa (falsche Sicherungstechnik, ein tschechischer Bergsteiger starb) sowie Fotos zur aktuellen Schneebrettsituation bei fast allen Bergen über 5500m in der Cordillera Blanca, aber auch ein paar schöne Stimmungen bei niedriger gelegenen Gletschertouren.

Bericht:

Umfangreiche Infos mit vielen Bildern von Stephan Keck (11.7.04)

Stephan Keck (z.Zt. - 11.7,04 - in Huaraz, Peru)

Staatl. geprüfter Berg-, Ski- und Canyoningführer

Ski- und Snowboardlehrer

www.alpinist.at

Copicalqui - im Hintergrund Huandoi Gruppe
Copicalqui - Aufstieg Lager1
Chopi BC Auch Peter Habeler musste mit seiner Gruppe auf den Gipfel verzichten
Copicalqui Schneebretter
Chopicalqui Schneebrett1
Chopicalqui Schneebrett2
Der Spaltensturz des tschechischen Bergsteigers
Spaltensturz2
Spaltensturz3
Spaltensturz - falsche Sicherungs- und Anseiltechnik
Abtransport
Copicalqui 1


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.