Einweisung in den Certec Bag
26 April 2011

Richtiges Verhalten in der Höhe

Vorbereitungkurse für Trekker und Expeditionsbergsteiger…

Die Faszination des Trekkens und Höhenbergsteigens ist ungebrochen. Mit Gleichgesinnten unterwegs sein, exotische Landschaften und fremde Völker kennenlernen, auf den höchsten Gipfeln der Kontinente stehen - immer mehr Menschen wollen sich diesen Traum erfüllen. Welche Voraussetzungen Sie für Trekkingtouren und Expeditionen mitbringen sollten und wie Sie sich auf ihr Traumziel vorbereiten können vermitteln Ihnen gezielte Vorbereitungskurse für Trekker und Expeditionsbergsteiger.

Höhenlage & extreme klimatische Verhältnisse

Der Begriff Trekking bezeichnet das Bergwandern in außeralpinen Gebirgen. Die Unterschiede zum Bergwandern im alpinen Raum ergeben sich aus der zumeist größeren Höhenlage, den extremeren klimatischen Verhältnissen und dem Fehlen von festen Unterkünften (Ausnahme: Lodge- und Komforttrekking).

Die körperlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Trekkingtour sind denkbar niedrig. Wichtigstes Kriterium: Sie sollten gesund sein. Außerdem sollten sie es gewohnt sein, sich mehrstündig d.h. ausdauernd zu bewegen.

Höhenmedizinische Vorbereitungskurse

Sind sie sich unsicher welche Trekkingtour oder Expedition für Sie in Frage kommt, so kann eine einfache medizinische Belastungsuntersuchung Hinweise bezüglich ihrer körperlichen Fitness geben. Höhenmedizinische Vorbereitungskurse mit Ermittlung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit und sportmedizinischer Beurteilung bietet der DAV Summit Club an. Die Kurse werden von dem erfahrenen Sport- und Expeditionsmediziner Dr. Thomas Waldhart geleitet.

Unabhängig von einer ärztlichen Belastungsuntersuchung kann die bergsteigerische Ausdauerleistungsfähigkeit auch in einem Praxistest ermittelt werden. Dieser Test wird im Rahmen des Vorbereitungskurses für schwere Trekkingtouren und Expeditionen auf der Franz-Senn-Hütte angeboten. Im Zentrum der Ausbildung steht eine Hochtour im Expeditionsstil mit allem, was dazu gehört: Aufbau eines Hochlagers, Zubereitung von Wasser und Expeditionsnahrung, Begehen von Fixseilen im Auf- und Abstieg. Sie erhalten Praxistipps zur Taktik des Höhenbergsteigens, zur Kontrolle Ihres persönlichen Akklimatisations- und Gesundheitszustandes. Auch die Schulung der richtigen Maßnahmen bei akuter Höhenkrankheit, dem Einsatz von Notfallmedikamenten, Certec Bag (Überdruckkammer) und Sauerstoffgerät gehören dazu.

Vorbereitungskurse für schwere Trekkingtouren und Expeditionen

Die Vorbereitungskurse für schwere Trekkingtouren und Expeditionen werden geleitet von Luis Stitzinger – einem der erfahrensten Expeditionsleiter des DAV Summit Club - zahlreiche Expeditionen zu Sieben- und Achttausendern hat er bereits erfolgreich geleitet. Sein fundiertes Wissen in allen Bereichen des Höhenbergsteigens vermittelt er in diesem

" target="_blank">Kurs.

Buchtipp: Höhe x Bergsteigen – Die taktischen Grundregeln des Höhenbergsteigens - Das Buch können Sie unter #literatur@dav-summit-club.de# anfordern.

Webtipps

www.dav-summit-club.de

Der Endspurt für den Expeditions-Sommer 2011 - DAV Summit Club Trainings-Expeditionen in die Cordillera Blanca und ins Everest-Gebiet…

Einweisung in den Certec Bag
Brücke: Hillary-Bridge in Nepal
Basecamp
Trainingsexpedition in Peru
Summit Qualität Weltweit
Trainingskurs in den Stubaiern
Konditionstraining


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.