14 November 2009

Tomaž Humar stirbt am Langtang

Zwei Jahre nach seiner dramatischen Rettung am Nanga Parbat verlor der slowenische Spitzenbergsteiger schwer verletzt in der Langtang Lirung Nordwand sein Leben …

Am Montag den 9. Nov. erreichte der Notruf von Tomaž, der zu einer Solobegehung durch die Langtang Lirung Nordwand, ein unbekannter und einsamer 7000er im Himalaya südwestlich der Shisha Pangma, aufgebrochen war und sich beim Abstieg verletzt hatte, das Basecamp. Tomaž, der ein gebrochenes Bein, Rippenbrüche und Rückenverletzungen haben soll, fordert rasche Hilfe an.

Last Call

Am Dienstag setzte Tomaž seinen letzten Notruf im BC ab: „’Jagat, this is my last!’.“ Gleichzeitig stiegen Sherpas auf und schlugen auf 5800 m kurz vor Dunkelheit ihr Lager auf. Tomas befand sich lt. seinen Angaben auf 6.300 m. Am nächsten Tag stiegen sie weiter auf, doch konnten sie aufgrund des starken Schneefalls keine Spur und auch nicht den verletzten Tomaž Humar finden. Am Donnerstag den 12.11. stiegen sie aufgrund des Schlechtwetters wieder ins BC ab.

Ernste Lage

Am Freitag 13.11. wurde ein Schweizer Rettungsteam im BC abgesetzt, doch erlaubte die nach den Schneefällen sehr kritische Lawinensituation keinen Aufstieg in die Wand. Aufgrund der schweren Verletzungen von Tomaž ist die Lage sehr ernst.

Am Samstag morgen erreichte uns die Meldung, dass die Schweizer, Pilot Robert Andenmatten und Retter Simon Anthamatten Tomaž aus der Wand geholt haben.

Vor zwei Jahren hat er etwa in gleicher Höhe am Nanga Parbat 6 Tage ausgehalten. Am Langtang kam die Hilfe jedoch zu spät.

Tomaž Humar

Tomaž Humar, geboren am 18.2.1969 war einer der größten Slowenischen Kletterer. Ihm gelangen über 1500 Anstiege, darunter die Erstbegehung der Ama Dablam Nordwestwand (1996), die Erstbegehung der Dhaulagiri Südwand (1999), die erste europäische Solobeghung einer schweren El Cap Techno Tour "Reticent Wall": VI., 5.9, A5 (1998), wird nach sechs Tagen nach einem Soloversuch in der Rupalflanke am Nanga Parbat gerettet (2005) und eröffnete eine Solo Erstbegehung durch die Annapurna Südwand (2007). Tomaž hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Quelle: mounteverest.net

Webtipps

Tomaž Humar: Dramatische Rettung am Nanga Parbat

Tomaz Humar klettert solo durch die Annapurna Südwand

www.humar.com

Video In Loving Memory - Tomaz Humar (1969-2009)- 4:10 Min.

Tomaž Humar an der Annapurna
Tomas nach der Rettung am Nanga Parbat im BC © www.humar.com
Tomaž Humar und der Langtang Lirung
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.