28 Februar 2007

Aktion "Bolts for Bangalore"!

Gerhard Schaar sammelt Spenden für die Aktion „Bolts for Bangalore (Indien)“ und informiert über dieses Projekt.

Vorerst darf ich mich bei allen bisherigen Spendern herzlich bedanken. Es wurden bei meinen Vorträgen € 147,20.- in Gmünd und € 113,27.- in Mühldorf gesammelt. In Velden waren es € 200,13.- und in Graz € 187.-. Hinzu kommen derzeit € 67,5.- aus dem Verkauf der Kalender. Macht € 715,1.-.

Allen Spendern und den Partnern Austrialpin und bergsteigen.at ein herzliches Danke!

Alle die den Beitrag lesen lade ich ein, auch etwas zu spenden. Bitte vergesst nicht. Aus etwa einem Euro wird dank der Fa. Austrialpin ein ganzer Bohrhaken!

Hilfe zur Selbsthilfe

"Bolts for Banbgalore“ ist ein Projekt mit dem Aspekt "Hilfe zur Selbsthilfe". Dabei geht es um die Unterstützung für die Kletterer aus Bangalore in Indien, welche ich während meiner Kletter Weltreise kennen und schätzen gelernt habe.

Ich werde mir im Winter 2007/2008 selber einen Flug nach Indien kaufen, um 300-500 Bolts und eine Akku Bohrmaschine nach Bangalore zu bringen. Dort möchte ich den Jungs - die einfach keine Möglichkeit haben an Bolts, Kleber und Bohrmaschine zu kommen - beibringen wie man Sportkletterrouten einbohrt. So könnten diese hoch motivierten Kletterer endlich die alten Routen der ausländischen Besucher sanieren. Und sie könnten auch all die Linien einbohren, vor denen sie derzeit nur tatenlos herumstehen können. Die Firma Austrialpin ist bereits an Bord und ich hoffe es unterstützen auch andere Firmen und Kletterer diese Aktion.

Wie kann man helfen?

Man kann eine Spende auf ein eigens von der Raiffeisen Landesbank Kärnten eröffnetes Konto einzahlen:

Kontoname: „Bolts for Bangalore“

Konto Nr.: 9101002740

BZL: 39000

Raiffeisen Landesbank Kärnten

Oder man wirft einfach etwas Geld bei meinen Vorträgen in die dafür aufgestellte Spendenbox.

Wie werden Spenden verwaltet?

Alle Spenden bei Vorträgen werden gemeinsam von einer Person des Veranstalters oder von mir darum gebetenen Person mit mir gezählt, und der Betrag schriftlich mit Unterschrift festgehalten (siehe pdf´s!).

Die Spenden auf dem Konto werden auf normalen Kontoauszügen festgehalten.

Für die Prüfung aller Vorgänge wird ein Freund von mir, Mag. Roland Sint ehrenamtlich den „Rechnungsprüfer“ machen.

Wie wird die Sache umgesetzt?

Ich zahle mir selber den Flug nach Bangalore im Winter 2007.

Mit allen Spenden werde ich Bohrhaken und eine Akku Bohrmaschine ankaufen und diese mitnehmen. Aufgrund des Gewichtes kann es sein, dass von den Spenden auch ein Transport (Spedition) gezahlt werden muss.

Vor Ort werde ich den Jungs alles zeigen und erklären was ich selber weiß. Das gesamte Material und die Bohrmaschine bleiben in Indien.

Ziel ist es, dass die Kletterer aus Bangalore das sichere Einrichten von Kletterrouten erlernen, und selbständig umsetzen können. Es soll dies ein Startschuss und Hilfe zur Selbsthilfe sein.

Wer macht mit?

Austrialpin – Hardware

www.bergsteigen.at – Medienpartner

Ich hoffe dass ich noch einige Sponsoren für das Projekt begeistern kann. Wichtig erscheint mir das Projekt einmal zu starten und dann laufend Partner hinzu zu gewinnen.

Webtipps:

Namasté - Klettern in Südindien! - Mehr über das Klettern in Indien von Gerhard Schaar

Weiters findest Du ein Topo aus der Region "Bangalore" als pdf - download!

Aktuelle Vorträge von Gehard Schaar Sehnsucht Klettern

www.gerhardschaar.com - Website von Garhard mit vielen weitern Infos.

www.austrialpin.at - Bolts and more!

petra on schanti 1sl
petra climbing at turulli
shanti 2. sl
Pranesh
Shanti Tower
petra & pranesh on bike
AustriAlpin
top of shanti tower


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.