13 November 2006

Angela Eiter gewinnt erneut den Gesamtweltcup

Doppelerfolg beim Kletterweltcup in Penne durch Angela Eiter und David Lama

Eiter und Lama ganz oben

Was die Skifahrer im hohen Norden können die Kletterer im Süden Europas auch. Angela Eiter bei den Damen und David Lama bei den Herren sind die Sieger beim vorletzten Vorstiegsweltcup in Penne/Italien (anm. Benni Raich und Marlies Schild gewinnen den Slalom).

Mit dem Sieg konnte Angela Eiter ihren 3.Gesamtsieg im Vorstiegsweltcup sicherstellen. David Lama schafft die Rückkehr auf den Siegesplatz und darf somit als die Entdeckung des Weltcupjahres 2006 gefeiert werden, denn was David trotz seiner Jugend (16 Jahre) in diesem Jahr geschaffen hat, wird schwer zu wiederholen sein.

Der Doppelsieg zum Zeitpunkt der Aufnahme in die BSO sollte auch Ansporn sein für die Kletterzukunft in Österreich.

Sein erstes Antreten bei einem Vorstiegsweltcup in diesem Jahr konnte der Kilian Fischhuber mit einem 14 Rang beenden.

Beeindruckend an dieser Leistung ist, dass er gerade aus Moskau, wo er den Boulderweltcup gewinnen könnte und in der Endwertung den 2. Gesamtrang belegte, zurückgekehrt ist. Kilian hat den Umstieg zum Vorstieg super geschaffen und wird auch beim Finalweltcup in Kranj, nächstes Wochenende an den Start gehen. Jürgen Reis wird 32.

Bei den Damen schaffte Katharina Saurwein den Einzug ins Finale der Besten 8 nur um einen Platz nicht und wird 9. Barbara Bacher wird 13.

Text: Helmut Knabl

Webtipp:

Angala Eiter

David Lama

David Lama gewinnt in Penne/Italien
Angela Eiter feiert ihren dritten Gesamtweltcupsieg
Angela Eiter Weltcupsiegerin 2006
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.