20 Januar 2015

Angelika Rainer gewinnt beim Mixedclimbing Master in Ouray

Angelika Rainer gewinnt beim Mixedclimbing Master und klettert die Route „The Flying Circus” (M10) in Ouray (USA).

Die dreifache Eiskletterweltmeisterin Angelika Rainer verteidigte beim Mixedclimbing Master der Damen in Ouray (USA, vom 8. bis 11. Januar 2015) erfolgreich ihren Titel. Das Festival feierte in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag und unter den Landsleuten ist die schöne Stadt Ouray als die „Schweiz von Amerika“ bekannt. Die Route war mit 7-8 Meter hohen Eiswänden und 15 Metern Überhang schwierig, aber Angelika kletterte durch ihren Eifer getrieben fast bis an die Spitze und schneller als alle anderen Damen, sodass ihr der Sieg sicher war. Da Herren und Damen hier die gleiche Route klettern, wirdauch eine Gesamtwertung ermittelt. Hierbei erreichte die ambitionierte Berghaus-Athletin Platz 2, hinter dem Kanadier Will Gadd.

Während des jährlich stattfindenden Ice Festivals in Ouray gab Angelika Rainer am Stand von Berghaus USA Sportlern aus aller Welt wertvolle Tipps im Rahmen einer Clinic - einem halbtägigen Kurs im Eisklettern.

Zwei Tage vor dem Wettkampf meisterte sie die legendäre Route „The Flying Circus” (M10) in Ouray. Als nächste Herausforderungen stehen für Angelika Rainer die beiden Weltcups in Saas Fee (23. und 24. Januar) und in Rabenstein (31. Januar und 1. Februar 2015) auf dem Programm.

Webtipp: www.angelika-rainer.com

Angelika Rainer gewinnt beim Mixedclimbing Master in Ouray
Angelika Rainer gewinnt beim Mixedclimbing Master in Ouray
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.