24 Juli 2005

Angy Eiter gewinnt auch die World Games 2005

Angela Eiter ist derzeit nicht zu stoppen. Sie führt im Weltcup, gewann vor zwei Wochen die WM in München und siegt jetzt bei den World Games in Duisburg.

Angy ist derzeit einfach unschlagbar

Zwei Wochen nach dem Weltmeistertitel gewinnt Angela Eiter, die dazwischen auch beim Weltcupbewerb in Charmonix auf Platz ein landete, auch bei den, als WM Revanche gehandelten World Games 2005 in Duisburg ganz überlegen mit einer Top Begehung im Finale. Sie sicherte sich mit einer Punktzahl von 45+ die Goldmedaille. Silber ging an die Slowenin Natalija Gros mit 43-. Bronze errang die 37-jährige Marietta Uhden aus Gaißach mit 36- Punkten.

Revanche bei den Männern

Der Spanier Patxi Usobiaga (Vizeweltmeister) hatte beim Schwierigkeitsklettern im Landschaftspark Nord mit einer Wertung von 33- die Nase vorn.

Die beiden Favoriten bei den Herren, Weltmeister Tomás Mrázek aus der Tschechischen Republik und Alexandre Chabot aus Frankreich, teilten sich mit jeweils 30+ Punkten die Silbermedaille. Bronze wird daher nicht vergeben.

Ergebnis Damen:

1 EITER, Angela AUT 45+ TOP

2 GROS, Natalija SLO 43- 35

3 UHDEN, Marietta GER 36- 28

4 KIM, Ja-In KOR 28- 39-

5 SARKANY, Muriel BEL 27+ 28-

6 RODRIGUES, Francis Rodmelis VEN 19 27-

7 BERRY, Samanta AUS 21

8 HARRINGTON, Emily USA 19-

Ergebnis Damen:

1 USOBIAGA, Patxi ESP 33- TOP

2 CHABOT, Alexandre FRA 30+ TOP

2 MRÁZEK, Tomás CZE 30+ TOP

4 VINOKUR, Vadim USA 29+ 31

5 JUNG, Daniel GER 14- 25+

6 PUIGBLANQUE, Ramón Julián ESP 12- TOP

7 SON, Sang-Won KOR 25

8 KASSAY, James AUS 24+

www.angelaeiter.at -Homepage der Weltmeisterin, Angela Eiter

www.worldgames2005.de - die Page der Worldgames

Patxi Usobiaga (rechts) daneben Alexandre Chabot u. Tomas Mrazek
Angela Eiter
Angy Eiter wieder ganz oben, rechts Marietta Uhden
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.