01 Dezember 2010

Angy Eiter klettert Engravids exkerbs extension, 8c/8c+

Die Österreicherin schließt die erfolgreiche Saison mit einer schweren Felskletterroute in Santa Linya....

Der Europameistertitel sowie der Sieg beim Master in Briancon und der 3. Platz in der WC-Gesamtwertung erlauben Angy einen zufriedenen Rückblick auf die Kunstwandsaison, doch wie lief es am Fels?

„Was das Felsklettern angeht, habe ich während der Wettkampfsaison meine Ziele nicht verwirklichen können. Aus diesem Grund haben sich mein Freund Bernie und ich dazu entschlossen, nach dem Finalbewerb in Slowenien nach Spanien zu fliegen, um uns dort ein paar Tage Felsklettern zu gönnen. Wie es bei unseren Klettertrips regelmäßig der Fall ist, hatten wir an vier von acht möglichen Klettertagen kaltes und verregnetes Wetter.„ schreibt Angy auf Ihrer Website.

Zweitage vor der Abreise gelingt ihr „Engravids exkerbs, 8c“ und ein Tag später, motiviert durch den Durchstieg des Japaners Shinta Ozawa auch die Verlängerungsvariante „Engravids exkerbs extension, 8c/8c+“ Mit „Rollito Sharma, 8b+“ und „Irakattack 8a+“ glückten ihr noch zwei tolle schwere Linien

Mit diesem gelungenen Saisonsausklang verabschiedet sich Angy in die wohlverdiente Kletterpause.

Webtipps:

www.angelaeiter.com

Europameister 2010: Eiter/Puigblanque (Lead), Stöhr/Lachat (Bouldern)

Video: Angela Eiter in Claudio Cafe 8c+

Angy Eiter in Engravids exkerbs extension, 8c/8c+ @ Bernardo Gimenez/Red Bull Photofiles
Angela Eiter in Santa Linya @ Bernardo Gimenez/Red Bull Photofiles
Angy Eiter in Engravids exkerbs extension, 8c/8c+ @ Bernardo Gimenez/Red Bull Photofiles
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.