10 November 2016

Angy Eiter rockt in Spanien

Plane ab und zu nichts und erlebe unbewusste Dinge bewusst!

Plane ab und zu nichts und erlebe unbewusste Dinge bewusst!

Regelmäßig erfahre ich, wie wichtig der Ausgleich zwischen fixiertem und instinktivem Handeln ist. Einerseits brauche ich fixe Zeiten, an denen ich mit bestimmte Routen an meinem Limit gehe. Andererseits jedoch muss ich wieder abschalten und einfach das tun, wonach mir ist!

Genau dies habe ich in meinem letzen Klettertrip in Südspanien erlebt. Aufgrund meiner Verletzungen brauchte ich eine Auszeit und kletterte lediglich nach Lust und Laune. Da mein Freund Bernie dasselbe Abenteuer suchte, waren wir im Einklang. Verschiedene Routen sammeln lautete unsere Devise und es tat uns richtig gut!

"Tres Satellites, 1. Länge 8b+/8c" (c) Bernie Ruech
Bernie beim Durchstieg von "Lagunes Mentales, 8a/b" (c) Angy Eiter
Mitten in der Idylle (c) Bernie Ruech
Wunderschönes Gebiet mit technischer Wandkletterei (c) Bernie Ruech

Am Ende habe nicht nur mentalen sondern auch körperlichen Aufschwung mitgenommen. Mein Körper erholte sich von der Sehnenscheidenentzündung am linken Ringfinger recht gut. Der Einriss am Sehnenansatz des linken Hämstrings plagt mich bei bestimmten Bewegungen zwar immer noch, aber beim Klettern finde ich stets einen Weg, wie ich die Schmerzen umgehen kann. Die Wahl der Tritte und Körperpositionierung bringen den gewünsten Effekt! Mit Feingefühl und Tüftelei habe ich es geschafft, Routen bis in den oberen 10. Schwierigkeitsgrad zu durchsteigen. Darunter taugt mir die Route "Tres satelites" 1.Länge besonders vor allem wegen einer meiner Lösungsvariante. Bernie hat ein cooles Bild von dem Zug gemacht! Er hat aber nicht nur gute Bilder gemacht, sondern mit mehreren Routen im Grad 8a, sowie mit "Surprise, 8b" und "Lagunes mentales, 8a/b" ganz schön abgeräumt!

Klettern ist ein mit der Natur verbundenes bewegungsreiches Spiel, das ich noch viele Jahre auf hohem Niveau betreiben möchte. Mit einem gesunden Körpergefühl und den aufbauenden Therapien von ASP Red Bull sehe ich diesem Ziel zuversichtlich entgegen!

Meine Routenliste

Pico Chamizo: Horchata casera, 8a
El Corral: Noname, 8a, noname, 8a
Ottinãr: Futuro incierto 8a, El verdugo 8a (2.V.), Lume 8b+, Into the wild 8a+ (2.V.), Monkey Rock 7c+/8a (OS), Lagunas mentales 8a+/8b (Fl.), Momento payaso 8b+, Tres surprise 8b+/8c, Tres satelites R1 8b+/8c, Cásper, 8b
Reguchillo: Mi pequeño tal Iván 8a/+
 

Text: Angy Eiter

www.angelaeiter.com 



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.