02 Dezember 2014

Angys Superlauf

Angela Eiter klettert binnen weniger Tage ihre zweite 9a und einen 8c+ und beantwortet uns fünf Fragen

„Ich kann es immer noch kaum glauben, dass ich nun mein Projekt "Big Hammer, 9a" geknackt habe. Bei meinen ersten Versuchen in diesem Oktober hatte ich keine Ahnung, wie ich die "hammerhart“ Boulderpassage bezwingen sollte. Erst als ich gewusst habe, welche Lösung für meine Körpergröße funktionierte, konnte ich ans Weitermachen denken. Am Ende ging alles darum, die Passage mit dem schmerzhafte und schlechte Zwei-Finger-Loch zu schaffen und daran zu glauben, dass ich dieses schwere Boulderproblem in ermüdetem Zustand noch klettern kann.

Am 28. November herrschten genau meine Bedingungen und ich holte mir mit "Big Hammer" meinen zweiten 11er und die dritte Wiederholung dieser Route! Jippie :-) "

Zwei Tage später gelang Angy die erste Wiederholung von Bastard 8c+, einer Tour von Stefan Brunner in Prutz, eine Variante der von Angy bereits im Frühjahr geknackten Nostalgie 8b+/c.

Angy, du hast ja dieses Jahr einen Superlauf, woran liegt das?

"Ich bin selber überrascht, dass es mir am Felsen zurzeit so gut läuft. Seit meinem Wettkampfende kann ich nun ungezwungen dem Felsklettern nachgehen, worauf ich schon seit einiger Zeit gewartet habe. Das ist mein persönlicher Motivationsschub."

Denkst du in Anbetracht deiner Leistungen an ein Wettkampf-Comeback, oder bleibt das Wettklettern für dich Geschichte?

"Ich habe mit dem Wettkampf abgeschlossen und sehe meine weiteren sportlichen Ziele nun im Felsklettern. Wichtig dabei ist mir, viele verschiedene Routen anverschiedensten Felsen zu erkunden. Die konkreten Projekte ergeben sich.

Wie geht’s bei dir sportlich weiter, Projekte?

“Im kommenden Jahr möchte ich wieder zwei bis drei Klettertrips machen, ich habe mich aber noch nicht konkret festgelegt, wohin es geht."

Wie läuft’s beruflich und eröffnet der jüngst beschlossene Kletterlehrer-Beruf neue Perspektiven?

"Nicht nur das Felsklettern, sondern auch die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß. Es freut mich, wenn ich die jungen Athleten unterstützen und ihnen meine Erfahrungen weitergeben kann."

Weihnachten am Fels oder Dahoam im Schnee?

"Über die Weihnachtszeit bleibe ich daheim und nehme mir eine kurze Auszeit vom Klettern. Da kommt etwas Wintersport gerade recht."

www.angelaeiter.com

angy eiter in big hammer 9a (c) Bernie Ruech
angy eiter in big hammer 9a (c) Bernie Ruech
angy eiter in bastard 8c+ (c) Bernie Ruech
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.