Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam
02 Mai 2013

Boulderworkshop mit Japanischen Nationalteam

Schon mal mit der Weltklasse gemeinsam trainiert? Am 8.5. ist das für dich in Wien möglich…

Weltklassetraining im Klettern – so wird’s gemacht!

Wie trainiert eigentlich die Kletterelite? Fingerkraft und Körperspannung sind nur ein kleiner Teil im Trainingsplan der Kletterasse. Die nötige Ausdauer als auch die psychologische Komponente müssen auch stimmen um die eigene Leistungsgrenze zu überschreiten. Aber wie funktioniert das? Wie viel Zeit muss man am Campusboard verbringen, wie schaut ein ordentliches Systemwandtraining aus und wie kann ich meine Trittsicherheit verbessern? Soll ich auch außerhalb der Halle klettern, was bedeutet Ausgleichstraining und wie soll ich es gestalten? Ein guter Trainingsplan ist umfangreich und aufwendig.

Motivation und Begeisterung sind unumstritten ein sehr wichtiger Punkt um im Sport vorwärts zu kommen. Aber ganz ohne externe Hilfe wird es ab einem gewissen Leistungsniveau nur bedingt funktionieren. Ein Kletterkurs oder eine Einzeltrainerstunde können dir neue Inputs liefern und zu einem Anstieg deiner Performance beitragen. Die Chance auf richtig exklusives Training bekommst du aber am 8. Mai beim Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam.

Das japanische Nationalteam

Vor kurzem hat das japanische Nationalteam noch seine Souveränität beim IFSC Boulderweltcup in Kitzbühel unter Beweis gestellt. Bevor es zu den nächsten Wettkämpfen geht, werden Hori Tsukuru und Shimizu Atsushi ihr geballtes Wissen und ihre Erfahrung bei einem Boulderworkshop in der Kletterhalle Marswiese an Interessierte weitergeben.

Ihr Trainer Kazu ist auf der Marswiese mit seinen zahlreichen Routen die er dort regelmäßig einschraubt schon lange bekannt. Auch sein Team ist zu Trainingszwecken immer wieder „am Mars“ zu Gast. Doch wer hat schon den Mut, zu den Profis einfach hinzugehen und sie nach Techniktricks zu fragen. Am 8. Mai in der Zeit von 19 bis 21 Uhr sind genau solche Fragen herzlich willkommen. Das japanische Nationalteam hält für dich und mit dir einen Boulderworkshop welcher nicht nur in deinen Armen spürbar sein wird, sondern auch deine Klettertechnik positiv beeinflussen wird. Trainingstipps, neue Bewegungserfahrungen als auch professionelles Feedback von der Weltklasse persönlich – was will man mehr? Um teilzunehmen zu können musst du dir nur den Abend vom 8.Mai freihalten und dich unter climbonmarswiese.at anmelden!

Nutz die Chance, Seite an Seite mit den Profis zu bouldern, deine Technik zu verbessern und hilfreiche Tipps&Tricks zu bekommen! Bitte beachte, dass der gesamte Workshop in Englisch abgehalten wird und ein Workshop-Beitrag von 15 Euro zu leisten ist.

Eckdaten

Wann: 8. 5. 2013, 19:00-21:00

Wo: Kletterhalle Marswiese, Neuwaldegger Straße 57A, 1170 Wien

Anmeldung:climbonmarswiese.at anmelden!

Kosten: 15 Euro

Mehr Info zum Workshop-Team

Tsukuru HORI

Atsushi SHIMIZU

Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam
Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam
Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam
climb on marswiese
Boulderworkshop mit dem Japanischen Nationalteam


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.