Cedric Lachat in Underground 9a/11 - Fotos: Matthias Ruh
08 Juni 2007

Cédric Lachat klettert Underground (9a) in Arco

Cédric Lachat konnte im Mai das 15 Meter lange Dach "Underground" in Arco klettern und schafft damit seine erste 9a (11).

Drei Tage harte Arbeit forderte die anspruchsvolle Route bis Cédric aus dem Schweizer Jura Underground durchsteigen konnte.

Schlüsselstelle liegt bei den letzten 2 Metern

Underground befindet sich in Massone bei Arco im Sektor "Tirol". Die Tour zieht sich rund 15 Meter durch ein Dach und ist punkto Steilheit kaum zu überbieten. In 40 Züge muss man sich durch das Dach arbeiten, dabei legt man nicht mehr als 5 Höhenmeter zurück. Nach dem Einstiegssprung und ein paar Zügen zum Warmwerden folgt ein schwerer Boulder, den es zu knacken gilt. Danach kommen Griffe zum Rasten und eine technisch anspruchsvolle Passage; ein weiterer Schnapper und man ist am letzten Rastpunkt angelangt. Die Schlüsselstelle liegt bei den letzten 2 Metern, am Übergang vom Dach in die Ausstiegsplatte.

Karriere Highlights von Cedric Lachat

1. Juniorenweltmeisterschaft Canteleu (FR) 2002

1. Weltcup in Schlieren (CH) 2005

1. Gesamtklassement im Europacup der Junioren 2001, 02, 03

7 Podiumplätze im Weltcup der Elite

2 Schweizer Meister Titel und mehrere 1. Plätze an nationalen Bewerben

Underground

Erstbegehung: Manfred Stuffer (1998) oder Yuji Hirayama (2000) – nicht gesichert bzw. angezweifelt

Danach gelangen noch

Tomasz Mrazek (CZ)2002 

Christian Bindhammer (GER) 2002

Vadim Vinonkour (USA)

Kilian Fischhuber (AT) 2005

Jakob Schubert 

Webtipp:

Mammut - der Sponsor von Cedric Lachat

Videos - Tomas Mrazek und Christian Bindhammer in der Tour

Cedric Lachat in Underground 9a/11 - Fotos: Matthias Ruh
Cedric Lachat in Underground 9a/11 - Fotos: Matthias Ruh
Cedric Lachat in Underground 9a/11 - Fotos: Matthias Ruh


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.