Siehe da, die wirklich Schnellen laufen ohne Stöcke.
09 März 2005

Das war die TUBBS Schneeschuhrunde Gosau

Schneeschuhgehen wird immer beliebter, erstmals fand mit diesem trendigen Sportgerät ein Wettkampf in Österreich statt.

Das Fortbewegungsmittel der Holzknechte und Jäger

Schneeschuhe – das Fortbewegungsmittel der Holzknechte und Jäger. Ja, aber mehr und mehr werden die Schneeteller auch zum trendigen Sportgerät. Dafür verantwortlich ist einerseits die Weiterentwicklung vom einfachen Harschreifen zum leichtgewichtigen und ausgeklügelten Hilfsmittel beim durchwandern der Winterlandschaft. Andererseits aber auch die Tatsache, dass das Schneeschuhgehen mit einfachsten Voraussetzungen auch Nicht- Schifahrern Winternatur pur vermittelt.

Erster Schneeschuhbewerb in Österreich

In diesem Sinn startete der Sportverein HOT!- Koller Gosau am 5.3.05 den ersten Schneeschuhbewerb in Österreich, die TUBBS Schneeschuhrunde Gosau. Geplant als lockeres Experiment, wie weit sich für diese Art der sportlichen Bewegung Interessenten finden. Um den Spaßcharakter zu unterstreichen, sollte derjenige gewinnen, der der Mittelzeit aus allen Zeiten der Teilnehmer am nächsten kommt.

Wesentlich mehr Teilnehmer als erwartet, nämlich knapp 30, plünderten dann am Tag des Bewerbs die von TUBBS kostenlos zur Verfügung gestellten Leih- Schneeschuhe und begaben sich auf die 4,5 km lange Runde durch das verschneite Gosautal und den angrenzenden Hochwald. Aus dem Ötztal in Tirol, aus Salzburg und Wels waren Sportler angereist, die diese Art der Fortbewegung im Winter ausprobieren wollten. Die anfängliche Skepsis wich schnell purer Begeisterung. Der eine oder andere Ausrutscher im Tiefschnee verwandelte 8-jährige Kinder genauso wie 60-jährige Pensionisten zeitweise in Schneebälle.

Kindergelächter und Geplauder begleiteten die Karawane der Teilnehmer. Als Sieger konnte sich schließlich der 11-jährige Johannes Urstöger aus Gosau über ein nagelneues Paar Schneeschuhe als Preis freuen. Johannes erwischte die Mittelzeit bis auf 1:04 Minuten genau.

Mit dabei war auch Josef Wachter aus Tirol, der als Mitglied des Berglauf- Nationalteams auch internationale Schneeschuhläufe mitmacht. Den Bewerb in Gosau nahm er als Trainingslauf für einen anstehenden Europacuplauf in Andorra.

Noch vor der Siegerehrung und dem anschließendem gemütlichen Ausklang stand für Teilnehmer und Organisatoren fest: auch im März 2006 wird es wieder eine Schneeschuhrunde in Gosau geben!

Informationen, Bilder und die Ergebnisliste finden sich unter www.snowshoe.at

Siehe da, die wirklich Schnellen laufen ohne Stöcke.
Auch die Kinder haben ihren Spaß
Das Siegerbild
Das war die TUBBS Schneeschuhrunde Gosau


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.