Urh Cehovin in THE END © David Mencinger
06 Dezember 2007

Erster 8c-Boulder in Slowenien

Urh Cehovin knackt sein Traumprojekt THE END Fb 8c

Urh Čehovin ist sein Traumprojekt The End geklettert. Sein Bewertungsvorschlag ist 8c, womit der Boulder zu den schwersten Bouldern der Welt gehört. Es ist das erste Problem dieser Schwierigkeit in Slowenien.

Auf www.alpikor.org findet ihr einen Bericht von Urh Čehovin über seine Begehung. Wichtig sind laut Urh die richtigen Bedingungen: Um Erfolg in The End Erfolg zu haben braucht man Luftfeuchtigkeit von unter 70% und Temperaturen um die 5° Celsius. Der Boulder besteht aus 16 Leichten, einigen mittel-schweren und einigen extrem harten Moves.

Für Uhr, der die Line bereits vor vier Jahren ins Auge gefasst hatte, ist The End the Realisation seines Traumprojekts und auch das Härteste, was er bis dato geklettert ist. Nach zweieinhalb Monaten, in denen sich Urh intensiv mit dem Problem auseinandergesetzt hat, gelang ihm vor einigen Tagen der Durchstieg.

Quelle: www.alpikor.org

Urh Cehovin in THE END © David Mencinger
Urh Cehovin in THE END © David Mencinger
Urh Cehovin in THE END © David Mencinger


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.