Die Tagessieger des Laserzlaufes in Lienz. Alexander Lugger, Michaela Essl, Markus Stock. Bild Martin LuggerDie Tagessieger des Laserzlaufes in Lienz. Alexander Lugger, Michaela Essl, Markus Stock. Bild Martin Lugger
07 Januar 2010

Ex aequo Sieg beim Laserzlauf in Lienz/Osttirol

Laserzlauf in Lienz/Osttirol ist die Nagelprobe für Skibergsteiger, Alexander Lugger und Markus Stock teilen sich den Sieg.

Der Österreichische Nationalkader im Skibergsteigen hatte am Dreikönigstag seine nationale Bewährungsprobe zu bestehen. Zwar sind seit Anfang Dezember diverse Vergleichsrennen abgehalten worden und fand bereits Mitte Dezember das erste Weltcuprennen der Saison in Italien statt. Der berühmt-berüchtigte Laserzlauf in Lienz/Osttirol ist jedoch jedes Jahr die Nagelprobe für die Vorbereitung über die langen Sommermonate.

Das hochalpine Rennen mit offener Wettkampfklasse führt über 1.800 Höhenmeter durch die Lienzer Dolomiten und zählt zum interessantesten, was Österreich am Sektor Skibergsteigen zu bieten hat. Der rot-weiß-rote Nationalkader trat praktisch geschlossen an, um sich für die kommenden Weltcuprennen in angemessener Umgebung vorzubereiten.

Die Vorbereitung dürfte gestimmt haben, denn den Tagessieg bei den Herren holten ex aequo Alexander Lugger (Maria Luggau/Kärnten) und Markus Stock (Bischofshofen/Salzburg), bei den Damen errang Michaela Essl (Abtenau/Salzburg) einen überragenden Sieg. Alle drei Tagessieger sind Mitglieder des Nationalteams.

Der nächste nationale Einsatz für die Österreichischen Wettkampf- Skibergsteiger ist am 23.1.2010 in Spittal an der Drau/Kärnten bei der ÖM im reinen Aufstieg. International geht’s ebenfalls am 23.1.2010 in Italien beim Weltcup in Claut (Friaul Julisch-Venetien) zur Sache. Die Saison hat also begonnen…mit guten Vorzeichen!

Webtipp:www.astc.at

Die Tagessieger des Laserzlaufes in Lienz. Alexander Lugger, Michaela Essl, Markus Stock. Bild Martin Lugger
Der anstrengende alpine Anstieg zum Laserztörl beim Laserzlauf über 1.800 Höhenmeter. Bild: Martin Lugger


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.