Expeditionsinfos nur noch gegen Bares
10 Dezember 2010

Explorersweb kostenpflichtig

Die beliebte Himalaya/Karakorum Info Plattform hebt ab sofort gebühren für Artikel ein …

Die Österr. Wirtschaftswoche, die Financial Times und das Wallstreet Journal sind bereits seit Jahren kostenpflichtig, nun folgt das erste große Outdoorportal.

Die US Website Explorersweb, die sich vor allem durch gute Berichtserstattung im Expeditionsbereich auszeichnet, verlangt ab sofort für viele Artikel 36,50 pro Jahr. Die kostenpflichtigen Artikel werden nur noch kurz angeteasert, für mehr braucht man dann Login und Passwort.

Die Kostenpflicht ist für Websitebetreiber eine wichtige Philosphiefrage. Freier Infozugang mit vielen Usern und Kostendeckung durch Werbung versus Kostendeckung durch Gebühren die man von einer geringeren Userzahl einhebt.

bergsteigen.at bleibt kostenfrei!

Trotz der stetig steigenden IT Kosten (Server u. Standleitungen) ist Kostenpflicht für uns derzeit überhaupt kein Thema. Wir betreiben die Seite mit viel Engagement und Spaß und freuen uns über die kontinuierlich wachsende Leserzahl und können Fremdkosten wie IT durch Werbeeinnahmen decken.

Was Expeditionsinfos auf bergsteigen.at anbelangt, so besteht weiterhin ein Kontakt zur Exweb-Redaktion und insbes. direkt zu den BergsteigerInnen. Wir können und werden euch daher weiterhin gut und kostenlos über die wichtigsten Ereignisse jenseits der 8000der-Grenze informieren.

www.explorersweb.com

Expeditionsinfos nur noch gegen Bares
Kostenpflicht durch Schlüssel markiert


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.