18 Februar 2009

Großer Kletterwettkampf auf der Messe F.RE.E.

Für die am 28.2. stattfindende CLIMB FREE gibt es bereits über 170 Voranmeldungen ....

München. Etwa 130 Teilnehmer haben sich für den 1. CLIMB FREE – Boulderwettkampf (Veranstalter DAV-Sektion München) am 28.02. auf der Messe F.RE.E. angemeldet, darunter die allermeisten Lokalmatadore aus Südbayern. In fast allen Klassen (Kinder, Jugend, Erwachsene, 40+) des Oberlandcups (Samstag, 28.02.) sind damit die Startkontingente gefüllt.

Die Zahl der Voranmeldungen für die Bayerische Bouldermeisterschaft (Sonntag 01.03. /Veranstalter Kletterfachverband Bayern) steigt täglich und liegt aktuell bei knapp 40 Teilnehmern. Im Starterfeld der bayerischen Bouldermeisterschaft tummeln sich auch einige Wettkampfgrößen der bundesdeutschen Kletterscene, wie der Sieger des 1. deutschen Bouldercups 2009, Bruno Vacka („der Bär von Rosenheim“) oder der Gewinner des deutschen Sportklettercups 2008, Stephan Danker („der Landshuter Adler“). Als Schmankerl gibt’s für die bisweilen etwas benachteiligten „langen Jungs“ an beiden Tagen einen High-Jump-Contest (wer springt an der Wand am höchsten?). Auf die Besten aller Wettbewerbe warten dicke Preise von engagierten Sponsoren.

Die vielen Teilnehmer beider Veranstaltungen werden auch durch eine besondere sportliche Attraktion gelockt. Die Wettkämpfe finden an den Kletterwänden der offiziellen deutschen Meisterschaft statt. Wer immer schon mal wissen wollte, wie sich eine deutsche Meisterschaft im Bouldern anfühlt, der sollte sich jetzt noch schnell für die Bayerische Meisterschaft am 01.03. anmelden ( www.kletterverbandbayern.de). Der Modus am 01.03. wird identisch mit dem der deutschen Meisterschaft sein. Die Schwierigkeiten der Kletterprobleme werden jedoch an das allgemeine Niveau der Teilnehmerschaft angepasst. Die beiden „Chefschrauber vom Dienst“ sind mit der Örtlichkeit und den damit verbundenen Anforderungen bestens vertraut.

Der internationale Routensetzer und 9. fache deutsche Meister Christian Bindhammer wird in Zusammenarbeit mit dem bekannten „Herzblutschrauber“ Dave Cato auf beiden Wettkämpfen knifflige und interessante Kletterprobleme an die Wände zaubern. Man darf also unterhaltsame und spannende Wettkämpfe erwarten.

Die Zuschauer werden ein buntes Programm genießen können, denn die Messe F.RE.E., in dessen Rahmen die zwei Boulderwettkämpfe abgehalten werden, wartet in insgesamt 7

Hallen mit einer Vielzahl an Freizeit-attraktionen, von Kajak- bis Dirtbikefahren, auf. Auch ein mobiler Kletterturm kann unter fachkundiger Anleitung bestiegen werden. Die Wettkampfpausen können zum Wohle „der ganzen Familie“ vielfältig genutzt werden. Wer ein schönes Wochenende auf der F.RE.E. verbringen will, der kann in den Servicestellen der DAV-Sektionen München (089-55170099) und Oberland (089-290709115) noch verbilligte Eintritts-karten (8,- statt 12,-) bestellen.

Großer Kletterwettkampf auf der Messe F.RE.E.


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.