Kenia (c) Thomas Lämmle
14 August 2012

Hochtouren & 6000er weltweit

Bergsport & fremde Kulturen! Das bedeutet eintauchen in unbekannte Lebensformen & Religionen und die herzliche Gastfreundschaft der Einwohner in Nepal oder Südamerika genießen.

Verbunden mit grandiosen Hochtouren und der Besteigung bekannter 6000er. Hier findet jeder Bergsteiger Inspiration für neue sportliche Ziele!

Chimborazo, Cotopaxi und Illiniza – Eisgipfel und ewiger Schnee am Äquator

In Ecuador kommen Bergsteiger gleich in den Genuss von zahlreichen, namhaften und hohen Bergen. Die Akklimatisation erfolgt hier am besten zunächst am Rucu Pichincha (4794 m). Danach stehen Illiniza-Nord (5116 m) und Cotopaxi (5897 m), der höchste tätige Vulkan der Erde, bereit. Ein grandioses Finale bietet der Chimborazo mit 6310 m! Auf den Spuren Edward Whympers, dem Erstbesteiger von 1880 beginnt das Abenteuer zunächst auf der Panamericana. Über schroffe und dunkle Felswände fließt glitzerndes Gletschereis. Erleben Sie die faszinierende Landschaft des höchsten Berges von Ecuador!

Hochtour in Uganda

Uganda – „Die Perle Afrikas“. Bergsteiger kommen hier voll auf Ihre Kosten. Das wildeste und fremdartigste Gebirge der Welt, Ruwenzori, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Die durchaus fordernde Besteigung der Margherita-Spitze (5109 m), der Hauptgipfel des Ruwenzori-Massivs, ist ein besonders Highlight.

Leuchtende Berge Ostafrikas – Mount-Kenya-Überschreitung

Im Herzen Kenias erhebt sich das zweithöchste Gebirge Ostafrikas – der Mount-Kenya-Gebirgsstock, das von den Einheimischen auch „leuchtender Berg“ genannt wird. Eine landschaftliche Traumroute:

Die Mount-Kenya-Überschreitung von Ost nach West. Ein besonderes Erlebnis ist zudem eine Tiersafari in Kenias schönsten Nationalparks bis hinein ins Masai Mara Game Reserve.

Trekking Nepal

Die reichhaltige Kultur in den Königstädten des Kathmandu-Tals, das Bergwander-Erlebnis in einem der vielfältigsten und interessantesten Trekkingrevieren der Welt und als Highlight die Besteigung eines Sechstausenders:

">erlebnisreicher als in Nepal kann eine Bergsteigerreise nicht sein! Ein bekanntes Bergsteigerziel: Der Island Peak (6189 m), Der Rundumblick vom Gipfel aus macht alle Aufstiegsmühen vergessen. Erleben Sie eine spektakuläre Landschaft aus der Vogelperspektive mit dem Everest als Nachbarn. Ursprüngliches Bergbauernland und einsame Hochgebirge finden Alpinisten

" target="_blank">rund um den Dhaulagiri. Die Besteigung des Thapa Peak (6012 m) gestaltet sich als technisch leichte Hochtour. Vom Gipfel aus genießen Sie einen Blick bis weit hinein nach Mustang, auf Dhaulagiri I und II, auf Nilgiri und die Achttausender Annapurna und Manaslu.

Der DAV Summit Club

Der DAV Summit Club ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins und bietet Ihnen durch eine über 50-jährige Erfahrung ein unentbehrliches Know-how in Sachen Bergsport. Das Risiko einer Expedition ist heutzutage überschaubar, da Sie beim DAV Summit Club ausschließlich von expeditionserfahrenen Spezialisten und Staatlich geprüften Berg- und Skiführern begleitet werden.

Webtipp: www.dav-summit-club.de

Kenia (c) Thomas Lämmle
Hochtouren Ecuador (c) Erich Reismüller
Nepal (c) Joachim Chwaszcza
DAV Summit Club -die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins
Tiersafari (c) Martin Herbst


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.