Der Sieger Israel Blanco
12 Januar 2010

Ice Climbing Festival Kandersteg 2010

Ice Climbing Festival bot beste Verhältnisse zum Eis- und Mixedklettern.

Das Ice Climbing Festival lockte am vergangenen Wochenende Eiskletterer und rund 500 Zuschauer in das Eisklettermekka Kandersteg im Berner Oberland. Das Festival fand erstmalig beim Gelände des Seilparks Kandersteg gegenüber der Gemmi Lodge statt. Die dortige Felswand bot beste Verhältnisse zum Eis- und Mixedklettern.

Bei eisigen Temperaturen von bis zu -10 Grad trafen sich etwa 80 Teilnehmer für den Drytooling-Wettkampf am Samstag. Das spektakuläre Finale am Abend unter Flutlicht gewann bei den Herren der Spanier Israel Blanco vor Patrik Aufdenblatten aus der Schweiz und Albert Leichtfried aus Österreich. Bei den Damen war das Siegerpodest fest in Schweizer Hand. Petra Müller gewann vor Felicitas Feller und Dalia Hamdy. Petra Müller gewinnt diesen Wettkampf bereits zum vierten Mal, Patrik Aufdenblatten steht als Vorjahressieger ebenfalls schon zum dritten Mal auf dem Treppchen.

Bei den Herren galt es, sich über eine offene Qualifikation und ein Halbfinale für das Finale zu qualifizieren. Die zwölf teilnehmenden Frauen benötigten nur eine Qualifikationsrunde. Die Routen wurden von Thomas Steinbrugger und Kurt Astner gesetzt. Unter Wettkämpfern befanden sich Eiskletterer aus ganz Europa und nicht zuletzt einige bekannte Eiskletterer aus dem Weltcupgeschehen.

Die Workshops am Sonntag wurden von etwa 50 begeisterten Teilnehmern angenommen. Sie erprobten sich an Eis und Fels und erhielten Tipps und Tricks von den Finalisten des Wettkampfes und erfahrenen Eiskletterern. Denn geleitet wurden die Workshops von Top-Athleten Simon und Samuel Anthamatten (CH), Neil Gresham (GB), Dodo Kopold (SK), Klemen Premrl (SI), Petra und Jack Müller (CH), Patrik Aufdenblatten (CH) und Matthias Scherer (DE).

Die Vorträge am Freitag- und Samstagabend im Kongresszentrum Kandersteg waren mit bis zu 300 Zuschauern pro Vortrag sehr gut besucht. Der Pionier der sächsischen Schweiz Bernd Arnold plauderte in seinem Vortrag über seine „Felsenheimat Elbsandstein“ mit grossem historischem Wissen aus dem Nähkästchen.

Der junge slowakische Alpinist Dodo Kopold begeisterte die Zuschauer mit seinem Vortrag „Himalayan Alpine Style“ mit Bildern und kurzen Clips über seine Begehungen in der heimischen Hohen Tatra bis zu vielen 8 000ern im Himalaya.

Das Ice Climbing Festival in Kandersteg gilt als das grösste seiner Art im Alpenraum und ist als Treffpunkt der internationalen Eiskletterszene weit über die Grenzen der Alpen bekannt.

Sponsoren des Festivals waren Arc'teryx, Bächli Bergsport, Black Diamond, Nokia und Lowa. Als Partner traten Kandersteg Tourismus, Destination Kandertal, Sterling Rope und die Magazine Vertical und Klettern auf.

Endergebnisse Herren

1. Israel Blanco ES

2. Patrik Aufdenblatten CH

3. Albert Leichtfried AT

4. Samuel Anthamatten CH

4. Jack Müller CH

6. Andreas Steindl CH

7. Simon Anthamatten CH

8. Neil Gresham GB

9. Fritz Miller DE

10. Matthias Jaggi CH

11. Dejan Koren SI

Endergebnisse Damen

1. Petra Müller CH

2. Felicitas Feller CH

3. Dalia Hamdy CH

4. Cindy Schallbetter CH

5. Karin Schaffner CH

6. Gabi Forlin CH

7. Sabine Müller DE

7. Stefanie Schusser DE

9. Marillia Anthamatten CH

9. Tes Schellemanns NL

Webtipp:

Black Diamond

www.ready2climb.com

Der Sieger Israel Blanco
Simon Anthamatten beim Wettkampf
Cindy Schallbetter in der Finalroute
Die Wettkampfwand im Jahr 2010
Ice Climbing Festival Kandersteg 2010
Albert Leichtfried beim Ice Climbing Festival Kandersteg


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.