Steve House © IMS – Manuel Ferrigato Photography
26 Oktober 2010

IMS: Der Gipfel der Superlative

Kongresse, Diskussionen, Filmabende und Workshops mit den Spitzenbergsteigern von heute - vom 30.10 bis 7.11. steht Brixen im Mittelpunkt der Alpinwelt....

Besucher können beim IMS viele bekannte Bergsteiger kennenlernen - zum Beispiel Alex Huber, Steve House, Reinhold Messner, Jerry Moffat oder Simone Moro. Zudem werden sich die bekanntesten weiblichen Achttausender-Sammler Oh Eun Sun und Edurne Pasaban in Brixen treffen. Wem reden zu wenig ist, kann sich den Wanderungen mit Hans Kammerlander, Reinhold Messner oder Simone Moro anschließen.

Das Modul IMS Film beschäftigt sich mit Bergfilmen von der Luis Trenker’schen Pionierzeit bis hin zu aktuellen Streifen über extreme Spielarten des Alpinismus. Jede Menge Action gibt es beim Finale der weltbesten Slackliner im Worldcup 2010 oder beim IMS Boulderfestival.

Kongressauftakt am 2.11. mit dem Thema

Recht auf Risiko

Über die Freiheit in den Bergen

Bergsportler, die im freien, alpinen Gelände eine Lawine auslösen, machen sich laut bestehendem italienischen Gesetz straftätig. Ein Wanderer rutscht auf einem nassen Weg aus, schuld soll der Bauer sein, der seine angrenzende Wiese zu viel beregnet hat. Ein Bergsteiger verletzt sich auf einem Klettersteig: war der Klettersteig zu schlecht gewartet?

Am Abend Diskutieren Alexander Huber, Hanspeter Eisendle, Tamara Schlemmer - Vizepräsidentin DAV, Dr. Christian Wadsack - Präsident OeAV, Georg Simeoni - Erster Vorsitzender AVS und viele andere hochkarätige Gäste das Thema.

Das Kongresshighlight findet am 6.11. statt

Frauen und Berge

Oh Eun Sun (KR), Edurne Pasaban (ES), Gerlinde Kaltenbrunner (AT) (on video),Eva Maria Bachinger (AT), Billi Bierling (DE), Ingrid Runggaldier (IT)sitzen am Podium. Thema sind

die Lebensentwürfe von Frauen, die den Bergen verfallen sind. Was treibt sie an? Wie sehen sie ihre Rolle im männlich dominierten Alpinismus?

Mit Spannung wird der Auftritt der beiden Alpinistinnen erwartet, die als erste alle 8000er erklommen haben: Die Koreanerin Oh Eun Sun und die Spanierin Edurne Pasaban werden an der Diskussion Frauen und Berge teilnehmen!

Das IMS Boulder Festival wird vom Alpenverein Südtirol organsiert und versammelt eine Auswahl der besten Boulderer weltweit (u.a. mit dabei Kilian Fischhuber (AT), Chris Robinson (USA), Nalle Hukkataival (FIN), Alizée Dufraisse (FRA), Johanna Ernst (AT), Alex Johnson (USA), Anna Stöhr (AT)…). Der IMS ist auch ein Pflichtermin für alle Slackliner: der erste Slackline-Weltmeister wird beim Slackline World Cup by Gibbon in Brixen ermittelt. Eine Fachjury bewertet nach einem international anerkannten Reglement die Leistungen der Athleten und kürt in Brixen den ersten Slackline-Weltmeister der Geschichte. Die SlacklineWorldCup 2010 by Gibbon – Finalisten: Bernd Hassmann (DE), Yoshinobu Azuma (JP), Luis Meier (DE), Andy Lewis (US), Nick ten Hoopn (NL), Maurice Wiese (DE), Janek Galek (PL), Felix Hachfeld (DE)

Alle Infos zum IMS 2010 findet ihr unter www.ims.bz

Steve House © IMS – Manuel Ferrigato Photography
Nives Meroi © Nives Meroi
Simone Moro © IMS – Manuel Ferrigato Photography
Alexander Huber @ Adidas
Anna Stöhr und Kilian Fischhuber @ ÖWK
Johanna Ernst @ ÖWK
IMS: Der Gipfel der Superlative


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.