In der Tiefgarage von Saas Fee
15 Februar 2006

Ines Papert auf Erfolgskurs

Zum vierten Mal in Folge gewann Ines Papert einen Weltcupbewerb und steht im Grunde schon fast als Weltcupsiegerin fest.

Vier mal auf dem ersten Rang

Nach Italien und Tschechien freue ich mich über meine (wiederholte) erfolgreiche Teilnahme in Saas Fee (Schweiz) und Bustenie (Rumänien) beim Eiskletterweltcup UIAA 2006

Saas Fee - Schweiz

Am 3./4.2.06 traf sich die internationale Eiskletterszene beim 3. Ice Climbing Worldcup 2006 in dem scheizer Skiort und wieder mussten wir erfreut feststellen, dass die Organisatoren weder Kosten noch Mühe gespart hatten.

Unter dem Jubel von tausenden Zuschauern kletterten die 8 Finalistinnen und Finalisten am Samstag abend bis unters Dach des 10 geschössigen Parkhauses.

Das Ergebnis bei den Damen fiel knapp aus. Petra Müller, Jenny Larvada und ich erreichten die gleiche Höhe. Nun entschied das Ergebnis des Halbfinale zu meinen Gunsten und ich durfte ein weiteres Mal auf das oberste Podest des Siegertreppchens steigen.

Bei den Herren kletterte unter grossem Beifall der junge Österreicher Marcus Bendler am weitesten und zeigte endlich, was er schon lange verdient hatte.

Resultate:

Damen

1. Ines Papert (Deutschland)

2. Jenny Larvada (Italien)

3. Petra Müller (Schweiz)

Herren

1. Marcus Bendler (Österreich)

2. Simon Wandeler (Schweiz)

3. Jack Müller (Schweiz)

Bustenie - Rumänien

Keiner wusste, was uns in Rumänien am 10./11.2.06 erwarten würde. Bustenie (2 Stunden von Bukarest entfernt) war erstmals in der Weltcupserie dabei.

Schon die Einladung dort hin und die Organisation bzgl. Anreise war perfekt und freundlich. Auch die Struktur überraschte uns mit deren Grösse und Steilheit, und wir freuten uns - wenn auch bei geringer Teilnahme - auf das Event.

Schwingende Eiszapfen und Drytoolingpassagen machten den Difficulty Bewerb an der 22m hohen teils vereisten Konstruktion sehr anspruchsvoll. Neben Ausdauer musste auch Technik und Kraft für einen erfolgreichen Durchstieg eingesetzt werden. Bei uns Damen freue ich mich besonders über den 2.Platz meiner Freundin und Trainingspartnerin Kirsten Buchmann Deutschland).

Und das Gesamtergebnis fiel so aus:

Damen

1. Ines Papert (Deutschland)

2. Kirsten Buchmann (Deutschland)

3. Anna Torretta (Italien)

Herren

1. Hari Berger (Österreich) und Evgeny Kryvosheytsev (Ukraine)

3. Samuel Anthamatten (Schweiz)

Finale des Ice Climbing Worldcup wird in Hemsedal-Norwegen am 4./5.3.06 sein. Ich werde darüber berichten.

Webtipp:Ines Papert

In der Tiefgarage von Saas Fee
Ines Papert - schon zum 4ten Mal ganz oben auf dem Treppchen.
Weltcup in Bustenie
In der vereisten Tiefgarage von Saas Fee


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.